Community

SSD auf HDD klonen ...
 

SSD auf HDD klonen mit Acronis Disk Director  

  

0

Mein Windows 10 findet Verwendung auf einer SDD Festplatte im Rechner.

Um für evtl. Ausfälle gerüstet zu sein versuchte ich das System von der SSd auf eine HDD extern mit einer USB Doggingstation zu Klonen.

Der dazu verwendete Acronis Disk Director war ja bis jetzt sehr hilfreich. Nun aber folgendes Bild:

Die formatierte HD Festplatte, größer als die SSD sitzt in der Doggingstation. Acronis Disk wird gestartet und erkennt alle angeschlossenen Festplatten. Die Auswahl SSD als Quell Laufwerk, die HDD als Ziellaufwerk mit Übertragung der Autostartfunktion eingestellt. Acronis startet den Rechner neu und sollte jetzt im Acronis Modus die Klonfunktion beginnen.

Leider nicht. Es startet einfach der Rechner mit der üblichen Windows Oberfläche. Trotz mehrfacher Versuche immer das gleiche Bild. Was mache ich da Falsch?

Salve: Rupi

7 Answers
0

Hallo @Rupi.

Du musst noch Bootreihenfolge beim Start anpassen, damit der Rechner von einer CD oder Acronis starten kann. 

Hier ist der Ablauf ganz gut beschrieben.

Bearbeitet vor 5 Monaten 2 times von Dim
0

Hallo Dim,

wahrscheinlich habe ich mich bei meiner Anfrage etwas undeutlich ausgedrückt.

Das Programm zum Klonerstellen (Acronis Disk Director 12) befindet sich auf dem Rechner. Wird dieses gestartet liest es alle Datenträger aus. Es können Partitionen bearbeitet, die Festplatteneigenschaften usw. bearbeitet werden.

Unter anderem wird auch die Möglichkeit angeboten einen absolut startfähigen Klon (Ebenbild) von dem Systemträger- hier Festplatte C- herzustellen. Dazu sind einige Einstellungen zu setzen. Sind diese erfolgt startet der Rechner neu in einem speziellen Acronis Modus. Ist der Klon erstellt beendet Acronis seine Arbeit. Jetzt sollte vor einem Neustart von Windows die Festplatte mit dem Klon entfernt werden da es ansonsten zu einem Startkonflikt kommt.

Soweit zum Ablauf der Klonmethode. Das Problem ist das der Rechner nicht wie üblich in dem erforderlichen Acronismodus startet sondern das Windows.

Salve: Rupi

Doch, ich habe Dich richtig verstanden. Bitte ab 4:27 schauen.

 

0

Hallo Dim,

habe mir mal den obigen Link angesehen. Ist ja alles gut erklärt aber eben nur HDD auf SSD. Mein Wunsch ist aber genau umgekehrt. Ich möchte die SSD auf HDD sichern. Und da liegt das Problem. Scheinbar ist dies nicht möglich.

Als ich mir die SSD zulegte war ein Klon mit Acronis von HDD auf SSD ohne Probleme möglich. Aber umgekehrt kommt immer der Fehler den ich schon geschildert habe.

Salve: Rupi

Hallo @Rupi,

Acronis empfiehlt nicht auf externe Datenträger zu klonen, wenn sie per USB angeschlossen sind. Also leere Laufwerke müssen ins PC-Gehäuse und die zu klonenden sollen extern sein. Alternativ werden beide in einem PC-Gehäuse montiert. Oder warum reichen Dir keine Images , wenn Du keinen Platten-Umzug planst?

Aus welchem Grund raten Sie davon ab? Es funktioniert wunderbar. Ich habe in den letzten Jahren bestimmt 50 PLatten via USB geklont. Allerdings mit Paragon Festplattenmanager oder Minitool Partition Wizard.

Warum und wieso, weiß ich nicht. Ich schreibe nur das, was Acronis schreibt und was Acronis empfiehlt. In meiner Firma kam ich mit True Image auch sehr gut zu Recht und funktionell gab es mehr als nötig. Besonders mag ich die Anpassung an die andere Hardware. Also wenn ein Image auf einem nicht identischen System sogar direkt im Netzwerk installiert werden kann. 

0

Hallo @Rupi

Kannst du auch keine Partitionen kopieren, mit Acronis Disc Director?

Wenn das klonen nicht funktioniert, dann vielleicht ja das kopieren.

 

0

Bei Acronis denkt man für den User mit und das scheint ein Problem zu sein.

Wenn Du die PLatte C mit dem Betriebssystem sinnvoll sichern willst, dann darfst Du nicht "Laufwerke sichern" nutzen, sondern mußt "Betriebssystem (und alle dazugehörenden Partitionen) sichern" wählen. Sonst hast Du eine Kopie und die exakt 1:1 unbrauchbar! Weil ein Windows 8 oder 10 ohne die anderen Partitionen nicht ansatzweise rund läuft.

Das nächste Problem könnte sein: Bei Acronis passt man beim Klonvorgang von HDD auf SSD einige Dinge des Betriebssystems an. Damit werden sie jedenfalls. Vom umgekehrten Weg ist nirgends die Rede. Also ist denkbar, dass der umgekehrte Weg nicht vorgesehen ist?

0

Es scheint tatsächlich so zu sein das ein Klonen der SSD auf HDD nicht möglich ist. Ich habe jetzt mehrere Programme ausprobiert und keines hat diese Funktion angeboten.

Bei einigen wird zwar die Möglichkeit angeboten über den Umweg der Imagesicherung auf einer Festplatte. Aber das entspricht nicht meinen Vorstellungen.

Salve: Rupi

0

Hallo, nun ist es mir doch noch gelungen die SSD  auf eine HDD zu klonen.

In meinem Softwarefundus lag noch versteckt das Programm "Paragon Festplatten Manager 15 Professional". Nach anfänglichen Zögern wurde es doch auf dem Rechner installiert. Das Ergebnis war verblüffend. Das System wurde Original von SSD auf HDD aus dem laufenden Windows übertragen. Nach vier Minuten befand sich das Ebenbild auf der Festplatte. Da diese eine neue Laufwerksnummer bekommen hat muss diese für den späteren Einsatz von aktuell "F" auf "C" geändert werden.

Salve: Rupi

Hallo Rupi,

mein Glückwunsch! 👍 👍 👍 

Das klingt doch gut...

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren