Community

Verteilerkasten ges...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Verteilerkasten gesucht, oder andere Verkleidungs-Idee?

Seite 1 / 4
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Hallo zusammen,

 

ich bin auf der Suche nach zwei Verteilerkästen mit großer Grundfläche und geringer Höhe. Oder vielleicht hat jemand eine andere Idee für eine gute Verkleidung?

 

Anwendungsfall: Beleuchtung der Flaschen, welche in einer Mauer eingemäuert sind:

IMG 0800
IMG 0799

 

Eigentlich wollte ich kleine Dosen setzen und die Kabel der LED-die in den Flaschen stecken, dort hinein führen. Aber dann müsse ich pro Flaschenhaufen 3 Dosen verwenden, was wahrscheinlich absolut schrecklich aussieht. Außerdem sollten, wenn möglich, auch die Kabel, die aus den Flaschen kommen, mechanisch geschützt werden.

 

Mein aktueller Ansatz: Ein jeweils großes Gehäuse anpassen und die Flaschenhälse durch den Boden durchführen und die Wandanschlüsse mit Silikon abdichten. Nur leider finde ich kein so großes und gleichzeitig flaches Gehäuse. Und wenn ich eins finden würde, ist es wohl sehr teuer. Maße BxHxT: etwa 350x350x(50 bis 100)mm

 

Hat jemand einen Tipp für mich oder vielleicht sogar eine andere Idee?

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 01/04/2019 9:23
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Schau mal nach Abox 350 oder größer.

AntwortZitat
Geschrieben : 01/04/2019 13:36
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Die Abox 350 ist wohl nur 250x250mm. Das reicht nicht aus. Was heißt "größer"? Ich finde keine Referenz auf eine größere Abox. Allerdings gefällt mir da auch der Preis nicht, da ich die Box auch zerschneiden muss, um die nötigen Anpassungen vorzunehmen.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 01/04/2019 16:58
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Und wenn du einen  Briefkasten nimmst ? Die Rückseite könnte man rausschneiden. Da gibt es teilweise recht günstige Modelle . Natürlich muss man auf die Maße achten . Eigentlich soll das ganze ja nur dazu dienen damit die Kabel versteckt sind und das man evtl. mal wieder an die Kabel kommt

 

Hier mal ein Beispiel . Günstiger Briefkasten

 

Nachtrag: Da ich damals beim THW ja mal einen Lehrgang als Sprenghelfer gemacht habe dachte ich bei den Bilder sofort an an unsere Bohrlöcher mit den Sprengsätzen. 😀 😀 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 01/04/2019 19:06
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Einen kostenlosen Briefkasten hätte ich sogar noch über, aber den passend zurecht zu flexen, wäre eine heiden Arbeit.

 

AntwortZitat
Geschrieben : 01/04/2019 20:02
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Ich wusste schon, weshalb ich euch frage. Ein Briefkasten ist vielleicht gar keine schlechte Idee, auch wenn die Bearbeitung von Plastik sicherlich einfacher wäre. Muss ich nur schauen, ob die Maße passen und der nicht zu schmal ist. Vielleicht finde ich ja noch was ganz anderes, aber ihr habt mich auf ganz andere Möglichkeiten gebracht. Für weitere Vorschläge bin ich gerne offen Smile

übrigens Wlanman: genau daran habe ich auch gedacht, als ich die Fotos gesehen habe 😁😊

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 01/04/2019 21:54
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Beim Briefkasten aus Blech habe ich die Befürchtung, dass es bei Regen laut werden könnte. Ich schaue gerade, ob es einen Nistkasten gibt. Den kann man dann natürlich nicht für die Vögel verwenden. Aber die sind alle zu klein 🙁 

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 01/04/2019 22:09
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Glaube ich nicht, dafür ist die obere Fläche viel zu klein. Ich habe für meine Teich Elektrik einen alten Metallschrank nach meinen Wünschen umgebaut, Fläche oben 120x60 cm. Davon höre ich selbst bei Starkregen  nichts.  Notfalls kannst du ober ja noch ein Stück dickere Plastikfolie draufkleben, sowas dämpft den den Schall ungemein  

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 01/04/2019 22:26
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Oder du nimmst einen alten, kleinen Tischkicker, nimmst das "Innenleben" raus und bearbeitest den Rand noch für die Mauer. Dasselbe könntest du mit einer kleinen Tischvitrine machen. 

Am einfachsten wäre vielleicht noch einen kompletten Holzkasten selber passend dafür anzufertigen. Vielleicht geht auch ein Schlüsselkasten?!

Hier wäre ein Tischkicker, der auf jeden Fall groß genug ist.

https://www.amazon.de/Maxstore-Mini-Kicker-Dekorvarianten-Tischfußball/dp/B00U16H9E8/ref=sr_1_10?hvadid=174372004726&hvdev=t&hvlocphy=9043719&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=e&hvrand=7404473302466116221&hvtargid=kwd-104124798&keywords=tischkicker&qid=1554152372&s=gateway&sr=8-10

AntwortZitat
Geschrieben : 01/04/2019 22:40
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Anders. Ich könnte die Elektrik soweit fertig klemmen, eine Folie drüber legen und mit Bauschaum besprühen. Damit habe ich eine unregelmäßige Fläche, welche entsprechend angemalt auch wie Stein aussehen kann. Und sehr schnell umgesetzt ist das auch 😀 

 

Wenn dann mal etwas repariert werden muss, nehme ich die Bauschaumschicht einfach ab.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 02/04/2019 13:22
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Sehr gute Idee

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 02/04/2019 14:00
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Habe jetzt mit Bausschaum angefangen. Aber: Gehen da eigentlich gar nicht die Wespen oder andere Viecher für den Nestbau rein? Klar werde ich die Bauschaumschicht noch mit (wahrscheinlich Flexkleber und Armierung) überspachteln. Aber es wäre blöd, wenn dies dann für den Netzbau benutzt wird...

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 08/04/2019 16:25
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Die nehmen, glaube ich, nur Pflanzliches (Holz) und Textiles zum Nestbau.

AntwortZitat
Geschrieben : 08/04/2019 16:34
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Also wegen Wespen brauchst du keine Angst zu haben. Die bauen ihre Nester aus Holz. Da ich ja ein Holzhaus habe sehe ich sie oft an der Wand sitzen und man hört sogar wie sie das Holz abschaben. Daraus machen sie einen Brei womit das Nest erweitert wird.  Die brauchen für ihr Nest auch einen großen Hohlraum oder sie bauen es frei hängend.

 

In kleinen Ritzen nisten sich gerne mal Ohrwürmer oder Schlupfwespen ein. Schlupfwespen bauen aber kein Nest sondern leben einzeln. Beides sind Nützlinge die reichlich Blattläuse fressen. Sie richten auch keinen Schaden an deiner Elektrik an. Für diese Nützlinge habe ich im Garten zum Überwintern sogar zwei Insektenhotels stehen

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 08/04/2019 16:48
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Das fette Wespennest, was wir letztes Jahr hatten, war im Gartenhaus an der Bierzelt-Garnitur und der Wand. Ich/wir hoffen, dass dieses Jahr nicht wieder eins kommt.

Insektenhotel hab ich dieses Jahr auch eins gebaut.

20190303 170846

Nicht groß, aber allemal schöner, als unser altes, kleines, gekauftes Teil.

 

AntwortZitat
Geschrieben : 08/04/2019 17:46
Seite 1 / 4
Teilen: