Community

Elektroauto Kalasch...
 

Elektroauto Kalaschnikow CV 1  

  

0

Ob das was wird ? Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich diesen Bericht gelesen habe. Der Hersteller des Sturmgewehrs AK-47 will ein E-Mobil bauen und das noch im Retro Look 

Angebliche Reichweite von 350 Kilometern

Leistung von 220 Kilowatt (295 PS)

In 6 sec. von 0 auf 100

Die Daten klingen nicht schlecht, aber der Rest ? Was meint ihr ?

Kalaschnikow CV 1

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

6 Answers
1

Russen haben am 29. August noch den neuen NIVA gezeigt (leider noch Konzept).

 

Ja, der macht was her, gefällt mir. Ich glaube ich habe damals in der CC schon mal gepostet  das ich das Lada Werk schon mal besichtigt habe ( jedenfalls den Teil den man uns  zeigen wollte  ) Ist aber schon lange her. Leider habe ich von der Don-Wolga fahrt so gut wie keine Fotos. Zur der Zeit durfte man lange nicht alles fotografieren  . Ehrlich gesagt fast gar nichts    🙁 🙁   

Ja. Kenne ich. 

Noch mal zu Lada. Er alte Niva 4x4 war auf dem Land sehr beliebt, jedenfalls bei uns in der Gegend. Besonders bei Jägern , Förstern und Bauern Er war günstig, unheimlich robust und kam fast überall durch, speziell in Wäldern.

Ein Bauer sagte mal zu mir "Wenn mein Traktor nicht anspringt kann ich auch damit meinen Acker pflügen und zum reparieren brauche ich eigentlich nur ein bisschen Draht, Isolierband und eine Zange"

Das einzige Manko war wohl der Rost, aber auch da konnte man anscheinend viel selber ausbessern

Wegen seiner Robustheit ist der Niva im Sowjetunion-Raum immer noch sehr beliebt.

Ja, den NIVA sieht man auf dem einen oder anderen Bauernhof heute noch.

Den Niva oder anders benannt Lada 4x4 sehe ich hier öfters. Der wird sogar offiziell vertrieben. Also auch als ein Neuwagen kein Problem:
https://www.lada.de/cars/4x4/3dv/about.html

 

 

Ladas werden bei uns auch noch viel gefahren, wir haben bei uns auch einen Lada Händler, der hat auch eine sehr gute Werkstatt und repariert eigentlich alles und rate mal was er für ein Landsmann ist

Alles klar. Verstanden.  😆 

Na dann für heute eine gute Nacht

Danke. Dir auch.

0

Ich glaube nicht, dass es wirklich ein neues Modell im Retro-Look ist. Das ist ganz klar ein aufgemotzter Isch-Kombi. Die Karosserie ist 1:1 und auf den großen Bildern sieht man ganz deutlich, wie schlecht die Verarbeitung ist. In die Serie geht das Auto ganz sicherlich nicht und bleibt nur ein Aussteller. Aber die Leistung ist für ein russisches Auto echt beachtlich.

0

Naja, vielleicht ist es erst so eine Art Prototyp und das Serienmodell sieht dann so ähnlich aus denn die müssten ja wohl auch die alte Technik, wie z.B. das Fahrwerk überarbeiten damit es an die Leistungen angepasst wird. Und warum dieser alte Retro-Look.

Ich weiß ja das in Russland Autos wesentlich robuster sein müssen aber das könnte man doch auch etwas moderner gestallten

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Robuster auf jeden Fall

0

Das Design ist, sagen wir es mal diplomatisch, interessant. Dürfte wohl so Ende der 50er Retro Look sein...

Anfang 70er. 1973 ganz genau.
Das ist ein gut erhaltenes...

 

...und ein nicht so gut erhaltenes Original

... und was man daraus macht

Von den Modellen kenne ich einige , als wir öfter zu Besuch in der DDR waren. Aber wenn ich mir die versenkten Türöffner anschaue scheinen die ja sogar moderner zu sein

0

Kalaschnikow  hat auch ein Elektromotorrad für Militär präsentiert...

und sogar einen Roboter (Konzept)

 

Bearbeitet vor 12 Monaten von Dim

Die sehen ja auch modern aus, warum dann der Retro Look beim Auto. 

Das Motorrad sieht schon cool aus und der Roboter erinnert mich stark an "Robocop".

 

Ja, das wird passieren und ausgestattet mit KI. Dann kannst du vielleicht wirklich bald sagen "Terminator lässt grüßen" Ich glaube wenn sich nicht bald was ändert ist es für diese Welt schon 5 nach 12

„Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.“

 

Ich habe heute gelesen, dass Amnesty International solche Roboter verbieten möchte.

0

@Wlanman: Ich glaube, da konnte einer seinen Isch-Kombi nicht los werden und hat für die Entwicklung "günstig" vorgeschlagen. Daraus wurde ein E-Car und alle sind glücklich.

@Praktiker: Der Roboter erinnert tatsächlich ein wenig an den Roboter aus dem "Robocop"Film, sieht für mich leider eher aus wir eine Praktikanten-Arbeit auf Schnelle. 

Nach Hightech sieht der wirklich nicht aus, nur riesig. 

Ein Kollege von mir hat erzählt, dass das Militär jetzt autonome Kampfroboter bauen und in Dienst stellen will.

 

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren