Community

Spammer  

  

0

Hallo Zusammen,

mir machen die Neuanmeldungen große Sorgen. Ich habe die Adressen durch die Blacklist gejagt - die meisten sind als Spam-Versender gemeldet. Ihr habt ja nichts dagegen, wenn ich in solchen Fällen die Nutzer direkt lösche oder? Klar, so haben wir weniger Mitglieder, sind aber dann sauber und solche Mitglieder brauchen wir sowieso nicht. 

Ich frage mich nur, wofür melden sie sich an, werden aber nicht aktiv?

Beste Grüße, Dim

Ich habe nichts dagegen. Solche Leute brauchen wir wirklich nicht. Vor allen Dingen gab es sehr viele Zugriffe aus Russland auf unsere Seite

ich denke die haben alle die gleichen Gründe, die spammen einen mit Werbung zu, so wie es auf unserem DIY Heimwerkerforum passiert ist. Ich denke, die verdienen sich damit Geld

@Janinez, ob das so viel Geld ist? Das haben wir auch vermutet, als die Spammer damals die CC vollgespammt hatten.

Da hatte Wlanman ein passendes Bild für gehabt. Der gelbe Sportler, vor der Behörde. 😉😎

 

Ich habe keine Ahnung, was die dafür bekommen, aber ich habe gehört, dass es einige gibt, die dafür bezahlt werden.Es gibt aber auch genügend kranke Hirne, die sich freuen, wenn sie anderen etwas antun können

Oh ja und davon gibt es so einige.

 

Das Bild habe ich noch

 

Ohne Kommentar
Themen Schlagworte
8 Answers
0

Darfst du gerne löschen. Ich hab auch lieber echte, neue Mitglieder, als Spammer.

 

0

OK. 19 Nutzer sind raus. Jetzt sind wir nur 33. Aber richtige 33.

Das ist völlig in Ordnung. Zumindest für mich. 

 

0

Der Typ macht mich irre. Er trägt fleißig jede Stunde eine neue Adresse ein. Ich glaube, alle Adressen kommen von einer derselben Person, da er nicht besonders kreativ ist. Wenn das ein Bot ist, müssen wir noch Captcha einschalten.

Sonst ...

Aber dann kommen vielleicht wieder die Probleme mit der Anmeldung/Registrierung. 

 

Mal sehen. Ich überlege schon die beste Lösung. Ein Kampf Mensch gegen die Maschine wäre echt cool.

Kann man es nicht so machen wie unsere Partnerseite. Da muss man einen 4stelligen Code eingeben um sich anzumelden

@Wlanman, ist das nicht wie bei Captcha?

Da hatten wir doch die Probleme mit.

 

Ne, ich glaube die Probleme bestanden darin das Mails mit den Zugangsdaten von einigen Mailprogrammen in den Spam Ordner verschoben wurden und sie so keiner gefunden hat

Ah, Ok. Wenn dass das einzige Problem war, dann kann man vielleicht doch mal wieder mit Captcha versuchen.

 

Und sogar gar nicht im Spam-Ordner. Die E-Mails wurden komplett abgewiesen. Mit Captcha haben wir noch nie versucht.

Es ist nicht so viel Aufwand, reCaptcha einzuschalten. Wenigstens für die Registration.

0

Es ist die Frage, wieviele davon sind lebende Spammer und wieviele sind Bot´s welche zwar den Weg durch die Anmeldung finden, aber ihren Link nicht absetzen können. Manche nutzen auch lediglich das Profil um zB über die Mitgliederliste und die Möglichkeit dort eine Webseite anzugeben, ihren Link abzusetzen.

Ganz genau. Diese Frage stelle ich mir auch. Habe eben reCaptcha eingeschaltet. Mal sehen, wie es weiter geht.

Das waren doch die Bots. Seit reCaptcha läuft, gibt es keine einzige Spam-Anmeldung.

Dann drücken wir mal die Daumen

0

Super Dim. Hoffentlich bleibt es so. 

0

Im Heimwerkerforum wurden wir heute wieder mit 15 Artikeln zugespamt, ich hab sie gleich verschoben

Sehr gut, dass du die direkt verschoben hast, sonst würden die vielleicht noch eine Woche oder länger, die Themenübersicht, oder den Fragen-/Antworten Bereich verstopfen. 

 

Ich habe Wolfgang dazu eine PN geschrieben, aber er hat bis jetzt nicht darauf geantwortet

Da sind wir inzwischen dagegen richtig gut gewappnet. Unsere Maßnahmen hatten Erfolg.

Ich weiß ja nicht wie viel Einfluss der Admin überhaupt auf die Community Software hat. Die läuft ja über einen Provider , nämlich die Hetzner Online GmbH.  In der alten CC hatten wir ja auch das Problem mit den Spammern.

 

Wir haben den Vorteil das wir alles selbst managen

@Wlanman ...Und das heißt, das wir viel Einfluss haben.

Und so ist es auch gut, unabhängig, wir sammeln keine Daten die weitergeleitet werden und können selbst entscheiden wie unsere Community gestaltet wird

Fairerweise muss man sagen, dass der SPAM gar keine Frage des Providers ist. Ob der Server bei 1&1, Strato, Hetzner oder sonstwo steht, spielt keine ernste Rolle. Es ist eine Frage des Schutzes im jeweiligen Forum und hier hat Dim sehr gute Arbeit geleistet.

Zum Thema Datensammeln: Da das Forum nicht auf einem klassischen shared Webserver eines Groß-Providers läuft, haben wir da sehr großen Einfluss darauf, welche Daten überhaupt gesammelt werden, wie lange gespeichert wird und was damit geschieht. Natürlich schreibt der Apache Webserver die üblichen Logfiles. Das läßt sich bei Apache aktuell auch kaum anders konfigurieren. Die Logfiles werden dann seit Juni letzten Jahres abgestuft anonymisiert und nach wenigen Tagen (ca 7 Tage) ohne besondere Vorkommnisse ganz entsorgt. Mit Ausnahme der Anonymisierung lief das alles auch vor dem 25. Mai schon so, also auch vor der DSGVO. Und die Logfiles dienen ausschließlich einer eventuell erforderlichen Fehlersuche. Eine Weitergabe ist nur an Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatswanwaltschaft) denkbar - mit bereits anonymisierten Logfiles werden die allerdings nicht viel anfangen können.

0

ich hab ja davon keine Ahnung und ich glaube, es ist der gleiche der uns schon mal zugespamt hat. Ich verstehe nicht, dass sich Wolfgang nicht mehr um das Forum kümmert, ich hab bis jetzt nichts von ihm gehört, ich schau jeden Tag einige Male rein, obwohl kaum was los ist

Es ist definitiv der gleiche, oder wenn es per "Maschine" gemacht wurde, dasselbe wie beim letzten mal.

 

ich hab nicht alles gelesen, denn da wäre ich ewig beschäftigt gewesen, ich hab es gleich verschoben. Verstehe nur nicht, warum der nicht rausfliegt

Wenn es ein "Spambot" ist, dann wird es eh schwerer, den loszuwerden. 

 

Gegen die Bots helfen die Captchas sehr gut. Verwenden wir hier auch.

reCaptcha nutzt unsere Partnerseite auch

Ashampoo Snap 2019.02.17 16h59m15s 002

 

Da es ja angeblich immer der gleiche ist der spamt sollte man ihn einfach rauswerfen. Und natürlich sollte man als Admin eine Community auch im Auge behalten und pflegen, denn uns sind ja auch zwielichtige User gleich aufgefallen und sie wurden entfernt. Aber da arbeiten wir auch super zusammen

Ich kann da leider nichts weiter tun, als Wolfgang anschreiben, aber wenn er sich nicht meldet, bin ich machtlos. Ich hab ihm ja beim letzen Mal schon gesagt er soll ihn rauswerfen

0

Hallo Janinez, was hast du mit Hetzner Online zu tun? 🧐 

Hallo Elektrodummy

Das ist der Provider der Seite, er stellt also euren Server und ich nehme an auch die Software

Ashampoo Snap 2019.02.17 11h40m28s 001

 

die müssen irgendwie verwandt sein, aber keine Ahnung wie

Naja, Hetzner ist ein Provider, der meist ganze Server oder V-Server vermietet, die dann ein Dritter betreibt. In diesem Fall ist die Firma Miranus GmbH der Server-Betreiber. Der Webserver ist sehr speziell für deren Foresoftware "Xobor" konfiguriert. So läuft z.B. NGinx anstelle des Apache und das ist eigentlich ein klares Indiz dafür, dass jemand nur (s)eine einzige Software auf diesem Server nutzt.

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren