Community

Alte Analogtelefone...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Alte Analogtelefone zu Haussprechanlage umrüsten?!

Seite 2 / 2
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo Community,

Ich hab letzte Woche vom Hausmeister unserer Firma u.a. einige alte Analogtelefone bekommen.

Da meine Mutter Pflegestufe 2 ist/hat, würde ich gerne die Telefone umrüsten zu einer Haussprechanlage.

Meine Idee war, in die Telefone ein WLAN Modul einzubauen, da ich nicht neue Leitungen ziehen kann und will.

Natürlich kann man mit den vorhandenen Telefonen auch intern telefonieren, aber es soll so einfach sein, wie nur möglich. Auch die reguläre Kurzwahlfunktion möchte ich lieber vermeiden. 

Wenn meine Mutter mich übers Telefon im Haus erreichen will, soll sie höchstens einen Knopf/eine Taste drücken müssen und am besten egal welche.

Eins von den Telefonen ist mit Hörer und Tastenfeld, die anderen sind wohl Mobilteile.

Ich freue mich über jeden guten, einfachen Vorschlag.

Gruß Praktiker 

 

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 14/09/2018 0:58
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

OK, sonst hast du ja auch noch uns, Aber wie man die Mobilteile für deine Box anmeldet und einrichte kannst du auch googlen. AVM hat da eine große Wissensdatenbank    

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 14/09/2018 20:01
Rupi
 Rupi
(@rupi)
Edles Mitglied Mitglied

Sollte der Gebrauch eines Mobilteiles an der fehlenden Ladeschale scheitern einfach die passende Basis ohne Telefonkabel aber mit Netzteil verwenden. So kann diese auch als Ladeschale genutzt werden.

Bleibt gesund, freundliche Grüße: Rupi

AntwortZitat
Geschrieben : 15/09/2018 8:56
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Die Ladeschalen sind dabei. 

Das SERD Gerät hab ich gestern noch geladen gekriegt.

Das KaTelco Gerät könnte defekte Akkus oder defekte Elektronik haben. Das lässt sich noch nicht Laden.

Das Siemens Gigaset braucht wohl speziellen Akku, mit Kabel und Stecker dran. Ob sich dafür die Anschaffung eines neuen Akkus lohnt, sei mal dahingestellt. 

 

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 15/09/2018 22:51
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Also Gigasets sind eigentlich solide und zuverlässige Telefone, So ein Akku Pack kostet ca. 7-9  € . Das lohnt sich immer .Denke auch daran nicht einfach irgendwelche Akkus in die anderen Telefone zu setzen. Es gibt spezielle Telefon Akkus mit 700 oder 800 mA. Setzt du stärkere ein kann es sein das die Ladeelektronik sie  nicht voll laden kann und sie sehr schnell wieder leer sind

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 15/09/2018 23:27
Seite 2 / 2
Teilen: