Community

Rechner erscheint n...
 

Rechner erscheint nicht im Netzwerk  

  

0

In meinem privaten Netzwerk sind einige Rechner freigeschaltet. Die freigegebenen Ordner können geöffnet und bearbeitet werden

Auf allen Rechnern läuft Win 10 pro in der aktuellsten Version.

Das eigentliche Problem: Gestern nun versuchte ich einen weiteren Rechner im Netzwerk anzumelden. Auch hier Win 10 Pro in der aktuellsten Version. Die Netzwerkeinstellungen sind identisch mit den anderen Rechnern. Leider erscheint der weitere Rechner nicht im Netzwerk. Verwunderlich ist das dieser Rechner nur im eigenen Explorer unter Netzwerk sichtbar ist. Beim öffnen kommt die Abfragemaske nach Passwort etc.

Die Passwortabfrage wurde aber abgeschaltet. Weiterführende Einstellungen in den Sicherheitsrichtlinien (secpol.msc) unter anderem Nichtidentifizierte Netzwerke öffnen, Standorttyp auf privat setzen, Benutzerberechtigung: Benutzer kann Ort ändern wurden eingestellt.

Sicher gibt es hier einen Fachmann der weiter helfen kann.

Salve: Rupi

Hallo Rupi,

woher bekommen deine Clients ihre IP-Adressen? Bekommen die Clients statische oder dynamische Adressen? Ist der DHCP-Adressbereich groß genug?

Themen Schlagworte
6 Answers
0

Hallo Maxens,

leider bin ich mit deiner Anfrage in der Antwort total überfordert. Ich kann mich mal erinnern das man ein Kennwort für die Netzwerk Anbindung auslesen konnte um dieses auf den anzumeldenden Rechner  zu übertragen. Evtl. liegt es daran. Diese Option finde ich leider nicht mehr.

Salve: Rupi

Okay, ich dachte, dass du Netzwerktechnisch mehr eingestellt hast. Da dir das aber nichts sagt, kann man das schonmal ausschließen. Ich mache mir nochmals Gedanken und melde mich morgen nochmal! 🙂

Schau doch mal, ob der betroffene Rechner in der gleichen Arbeitsgruppe ist, wie die anderen Rechner.

Systemsteuerung -> System

Dort im unteren Bereich steht in der Kategorie "Einstellungen für Computernamen, Domäne und Arbeitgsgruppe" die Arbeitsgruppe. Vergleiche bitte die angaben und passe sie ggf. über "Einstellungen ändern" an.

Hier ein Beispielhafter Screenshot aus Google:

Arbeitsgruppe Win10

0

Hallo Rupi,

sind die Freigaben und Netzwerkerkennung  aktiviert?

Kannst Du Deinen Rechner von einem anderen pingen?

Netzwerk-Passwörter kannst Du mit diesem Programm auslesen. 

Bearbeitet vor 12 Monaten von Dim
0

Freigaben und Netzwerkerkennung sind aktiviert. Wie das pingen funktioniert ist mir unbekannt.

Salve: Rupi

Eigene IP erfahren

Windows + R (tastenkürzel) >> cmd schreiben und mit OK bestätigen >> in der Konsole schreibst Du ipconfig und bestätigst mit Enter >> Deine IP steht unter IPV4-Adresse

Diese IP-Adresse musst Du von einem anderen Rechner im Netzwerk pingen können

Ping auf eine IP-Adresse
Dafür gehst Du wie oben geschrieben in die Konsole
Dort gibst Du Befehl ping und nach einem Leerzeichen kommt die eben herausgefunden IP-Adresse.
Also in etwa ping 192.168.210.100
Dann mit Enter bestätigen
Anschließen wird eine Ping-Statistik angezeigt: wenn keine Pakete verloren sind, ist Dein Rechner im Netzwerk erreichbar.

Guck mal auf dem Rechner, der nicht ins Netz kommt und einem, wo alles klappt, was der Befehl IPCONFIG ausgibt.

Bei mir sieht das z.B. so aus:

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::cc:763c:aec0:68e1%10
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.X.Y
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.X.Z

Und noch etwas ist zu beachten, gerade bei der Fritzbox: Da kann man ein Gastnetz aktivieren. Ein Rechner im Gastnetz hat Zugriff auf die Box und auf das Internet, aber nicht auf andere Rechner im Netz. Das ist Absicht, wenn man es zu diesem Zwecke aktiviert. Bei der Fritzbox betrifft recht einleuchtend das Gäste-WLAN, aber man kann auch LAN4 in das Gästenetz stellen.

Es wäre auch gut zu wissen, ob das ein nagelneuer PC oder einer von der Firma ist. Im zweiten Fall können da feste IP, DNS und vielleicht auch Domäne eingetragen werden. Das Ganze muss man dann ändern.

0

Vielen Dank für die vielen Ratschläge. Da ich mich aber bis Anfang der nächsten Woche in Heidelberg auf einem Kongress befinde kann die Anwendung der einzelnen Ratschläge etwas dauern. Melde mich wieder.

Salve: Rupi

0

Bezugnehmend auf meine obigen Anfragen brauche ich weitere Hilfe.

Da nun beide Rechner mit der gleichen Version (Win10 Pro) laufen bestehen dennoch Probleme mit der Anbindung im Heimnetzwerk. Der von Home auf Pro umgestellte Rechner erscheint nur sporadisch auf dem anderen Rechner. Alle mir bekannten Einstellungen wurden vorgenommen. Auch der hier vorgeschlagene Ping Test war positiv. Die Einstellung in Domäne sind identisch. Gibt es noch weiteres zu beachten was ich evtl. noch durchführen könnte?

PC wird im Netzwerk nicht angezeigt / gefunden Windows 10 1803 und 1809 [Lösung] [Update]

diese Seite habe ich bereits abgearbeitet und die empfohlenen Einstellungen gemacht. Kein Erfolg.

Windows 10 1803 – Eigener PC im Netzwerk nicht sichtbar

Auch diese Vorschläge wurden umgesetzt. Kein Erfolg.

Wie schon gesagt: Das Problem tritt nur bei einem Rechner auf. Der andere Rechner zeigt alle angeschlossenen und freigegebenen Rechner an.

Bearbeitet vor 8 Monaten 2 times von Rupi

Salve: Rupi

Dann hast du also schon die IP Adressen geprüft, im Netzwerk- und Freigabecenter, im Netzwerk Privat, bei beiden Punkten auf aktivieren gestellt, sowohl Netzwerkerkennung eingeschaltet, als auch Datei- und Ordnerfreigabe aktiviert und nach sämtlichen Änderungen der Einstellungen auch einen NEUSTART gemacht? Also nicht einfach nur runtergefahren und ausgestellt und wieder angestellt und hochgefahren, sondern vom PC ein selbstausgeführtes "runterfahren" und direktes hochfahren?! Obwohl, in der Regel gibt Windows das ja schon vor, wenn ein NEUSTART nötig ist.

Was ich mir sonst noch vorstellen könnte, wäre die Tatsache, dass der zweite PC NICHT der "ADMINISTRATOR-PC" ist und deshalb nicht der 1. PC im Netzwerk des 2. PC´s angezeigt wird. 

Als ich damals im Technischen Bildungswerk eine Weiterbildung gemacht habe, da konnte der Ausbilder im Computerraum auch sämtliche PC´s beobachten, aber nicht umgekehrt.

 

0

Hallo, nach endlosen Googeln habe ich die Lösung gefunden. Eigentlich ganz einfach.

Schuld daran das ein Rechner im Netzwerk nicht angezeigt wurde war ein veralteter Treiber der Netzwerkkarte. Dieser unterstützte die IPv6 Anbindung nicht. Ein  Start der Treiberaktualisierung  im Gerätemanager behob das Problem. Nun steht auch dieser Rechner im Netzwerk mit allen Freigaben zur Verfügung.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Geduld und Hilfe.

Bearbeitet vor 8 Monaten von Rupi

Salve: Rupi

Vielen Dank für die Rückmeldung, Rupi.

Das wird auch anderen helfen können, die dasselbe Problem haben.

 

Ja, das kann gut sein. Mit der Umstellung IPv4 auf IPv6 wird es noch sehr viel "Spass" geben.

@Holger, hast du nicht gesagt, dass IPv6 für Mac gilt und IPv4 für Windows?

Falls es so sein sollte, dann frage ich mich, warum braucht man für ein Windows System ein Treiber, der für Mac (Adressen) gedacht ist?

 

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren