Community

Neujahrswünsche
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Neujahrswünsche

Seite 1 / 2
Rupi
 Rupi
(@rupi)
Edles Mitglied Mitglied

Bei Plus 12 Grad frühlingshaften Temperaturen kommt so gar keine Silvester Stimmung auf. Aber trotzdem wollen wir doch dem letzten Tag im alten Jahr 2021 ruhig und ohne Trennungsschmerzen begegnen.

Es war ja ein recht chaotisches und überaus spannendes Jahr mit vielen unangenehmen Zeiterscheinungen. Aber dennoch ein guter Grund um positiv auf das nun folgende 2022 zu blicken. Es kann ja nur besser werden.

Wir werden heute am Abend gemeinsam mit unserer Nachbarin deren Ehemann am hl.Abend mit 64 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist zu einem ruhigen Essen bei uns treffen.

Meine Familie und ich wünschen euch allen ein gutes und zuversichtliches Neus Jahr. Bleibt gesund damit wir auch 2022 hier im Forum weiterhin nur gutes voneinander hören.

Viele Grüße: Erich

Bleibt gesund, freundliche Grüße: Rupi

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 31/12/2021 10:05
Themen Schlagworte
Janinez
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied Mitglied

Ich habe hier mit meinen Mietern 2 Tage gekocht und gebacken und wir feiern heute mit 5 Erwachsenen aus 3 Haushalten und alle geeimpft Silvester bei gutem Essen, ich hab für später noch Feuerzangenbowle vorbereitet. Auch hier oben ist bedingt durch einige Tage Dauerregen und ungewohnte Wärme in dieser Jahreszeit der meiste Schnee weggeschmolzen.

Ich wünsch allen hier vor allem Gesundheit, denn alles Andere haben wir weitgehend. Ich hoffe, dass wir uns nächstes Jahr wieder vermehrt in diesem Forum treffen können, vielleicht auch mal real.

AntwortZitat
Geschrieben : 31/12/2021 17:36
Holger_p
(@holger_p)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Ich wünsche Euch auch ein guten Rutsch und ein gutes neues Jahr. Bei uns gab es eben ganz traditionell einen leckeren Nudelsalat und wird ganz gemütlich etwas Fernsehen oder Youtube geguckt. Das Wetter ist heute schon fast wie im April. Mal Sonne, mal Novemberschmuddel. Und die Temperaturen sind auch wie im April...

 

AntwortZitat
Geschrieben : 31/12/2021 20:48
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Ich hab heut Nachmittag noch etwas in unserer Anlage (im Blumenbeet) gearbeitet und erst mal sämtliche Gräser und Büsche und Sträucher gestützt. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, alles Schnittgut zu entfernen.

Heute Abend gab es dann bei uns vom Raclette Schweinefilet (in Scheiben) mit Gemüse, mit Käse überbacken (das Gemüse). Hinterher noch Vienetta Eis mit Eierlikör.

Für den Jahreswechsel hätte ich noch gerne einen Tongenerator mit Böller-, Raketen- und Heulergeräusche gebastelt und evtl eine "bunte Lichterschau", mit LEDs oder Lichterkette. Leider hatte die Zeit für so etwas bei weitem nicht gereicht. Eine andere Möglichkeit wäre noch, die Geräusche über Lautsprecher (von YouTube oder "Datenträger") abzuspielen. Ich hoffe mal, dass die Polizei da nicht eingreifen würde, wenn man ohne Gäste, nur die Geräuschkulisse erzeugen würde.

Ich wünsche euch allen auch schonmal ein glückliches, gesundes und erfolgreiches und vor allem CORONAFREIES, neues Jahr. Macht das Beste daraus.  

AntwortZitat
Geschrieben : 31/12/2021 20:59
Rupi
 Rupi
(@rupi)
Edles Mitglied Mitglied

Also einen Tongenerator brauchte ich nicht. Meine angrenzenden Nachbarn haben in die Luft gejagt was der Teufel hält. Und das schon vor 24 Uhr bis weit nach Mitternacht. Wo die das Zeug herbekommen haben bleibt mir ein Rätsel. Der Wucht der Donnerschläge nach steht die Vermutung nahe das es sich um Illegal eingeschmuggelte Ware aus der nahen CSSR handelte. Von einem ruhigen Jahreswechsel konnte man hier wahrlich nicht nicht mehr sprechen.

Bleibt gesund, freundliche Grüße: Rupi

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 01/01/2022 10:34
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@rupi, so oder ähnlich sah es wahrscheinlich bundesweit aus. Bei uns und meiner jüngeren Schwester in der Nachbarschaft wurde auch geballert und Raketen abgeschossen, was das Zeug hält. Wo die Leute das Zeug herhatten, weiss ich auch nicht, aber ich könnte mir ein wenig vorstellen, dass viele in weiser Voraussicht, dass das Fest wieder verbietet werden soll, vor einem Jahr mehr eingekauft haben, als sie brauchten, um einen Teil einzulagern. Mit den Glühlampen soll es damals auch so gelaufen sein, bevor/als die verboten wurden. Falls die Grenzen nach Tschechien nicht, wie die niederländischen Grenzen, für alle EU Staaten offen und frei überfahrbar sind, dann müsste der Zoll ja alle einreisenden Sendungen kontrollieren und die Feuerwerksartikel beschlagnahmen.

AntwortZitat
Geschrieben : 01/01/2022 16:42
Rupi
 Rupi
(@rupi)
Edles Mitglied Mitglied

@praktiker Die Grenze nach Tschechien ist ja nur wenige Kilometer von hier entfernt. Zwar gilt auch dort das Verkaufsverbot für Böller wie in der gesamten EU, aber direkt am Übergang sind die berüchtigten Vietnammärkte. Und da gibt es alles was sonst nur im Darknet angeboten wird, unter anderen auch Feuerwerk ohne EU Zulassung. Zwar wird an der Grenze beiderseits sehr streng speziell nach diesen Artikeln- auch Alkohol und Rauchwaren ohne Steuerbanderole kontrolliert aber sicher nur Stichprobenartik. 

Bleibt gesund, freundliche Grüße: Rupi

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 01/01/2022 17:30
Janinez
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied Mitglied

Also bei uns wurde rundum im gesamten Tal geballert, gut es sieht toll aus, aber ich denke, dass das Meiste aus der naheliegenden Tschechei stammte. Die Lautstärke hat fast Gehörschäden verursacht. Auch hier haben die schon ab 19 Uhr angefangen zu schießen. Aber heute war bei strahlendem Sonnenschein Ruhe und die Touristen blieben auch weg, weil die letzten Tage mit Regen fast allen Schnee weggetaut haben.

AntwortZitat
Geschrieben : 01/01/2022 17:31
Janinez
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied Mitglied

@rupi stimmt, bei uns wird fast gar nicht kontrolliert

AntwortZitat
Geschrieben : 01/01/2022 17:33
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@rupi und @Janinez, ich bezweifel aber ganz stark, dass die Leute von hier, oder sonstwo in Deutschland, die viele hundert Kilometer entfernt von der Tschechischen Grenze wohnen, den weiten Weg auf sich nehmen, um ein paar Taschen illegalen Feuerwerks dort zu kaufen.

Klar, wenn man ein Katzensprung entfernt wohnt, werden viele das Risiko auf sich nehmen, aber von Niedersachsen, NRW, oder Rheinland-Pfalz aus, von wo aus der Sprit teurer käme, als das Feuerwerk, da traue ich den Menschen schon etwas mehr Verstand und Anstand zu. Wenn die wirklich im Darknet, oder sonst einer illegalen Stelle das Feuerwerk gekauft haben, dann ich bitter Enttäuscht, von der Charakterschwäche der Leute.

Natürlich will sich keiner auch noch den letzten möglichen Spaß von der Regierung nehmen lassen, wegen Corona und auch noch auf die Sivesterparty verzichten, dafür ist uns Deutschen unsere Freiheit zu kostbar. Aber hey, wer musste denn unbedingt, als wegen fallender Fall-zahlen die Regeln etwas gelockert wurden, in Urlaub ins Ausland fliegen und so die ganzen Varianten einschleppen?

AntwortZitat
Geschrieben : 02/01/2022 0:23
Electrodummy geliked
Janinez
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied Mitglied

genauso sehe ich das auch. Wenn die Regierung die Grenzen für die Urlaubswütigen nicht geöffnet hätte, stünden wir jetzt besser da

AntwortZitat
Geschrieben : 02/01/2022 7:37
Electrodummy
(@electrodummy)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Ich hoffe, ihr seid alle gut 'rüber gekommen.

Der Jahreswechsel war bei uns "etwas" leiser als sonst. Kommt bei uns auch daher, daß wir viele Pensionen am Ort haben, wo normalerweise viele Monteure wohnen. Das ist derzeit - Coronabedingt - nicht der Fall.

Ich wünsche Allen, daß eure Wünsche in Erfüllung gehen. 🥂 

 

 

Nobody is perfect

AntwortZitat
Geschrieben : 02/01/2022 10:04
Holger_p
(@holger_p)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@praktiker Also bei uns war es deutlich ruhiger als letztes Jahr. Insgesamt deutlich weniger Böller und Raketen als letztes Jahr. Die Kellerreste waren wohl wirklich nahe restlos letztes Jahr verfeuert worden. Aber was auffiel, das waren "Hotspots" und da wurden teilweise richtig tolle Rakten abgefeuert. Ich nehme an, die hat man sich im gut 100km entfernten Holland besorgt. Ich weiß von einer meiner Tanten, dass selbst in unserer Verwandschaft einige sowieso regelmäßig nach Holland fahren (da gibts neben deutlich billigeren Kaffeekapseln auch Bierdoesen ohne Pfand) und da wurde auch Feuerwerk beschafft. Die Details wollte ich gar nicht wissen. Wie legal oder illegal das ist, interessiert mich nicht. Es läuft dem Geist des Feuwerksverbotes zuwieder.

In den größeren Städten mit Umweltzone sollte ihmo ohnehin ein grundsätzlich Abbrandverbot für Feuerwerk eingeführt werden. In einer Stadt wie Stutgart sorgt allein as Feuerwerk dafür, das an mindestens zwei Tagen im Jahr die Feinstaubobergrenze massiv überschritten wird. Die gerichtliche Konsequenz: Fahrverbote für Dieselfahrzeuge.

Gerade in solchen diesiegen Nächten wie in den leitzten beiden Jahren kann man sehr gut mit Lasern (Strahl anatürlich aufgeweitet) und den sogenannten Skyscrapern ganz umweltfreundlich tolle Effekte in den Himmel zaubern. Oder es wird zentral in den Innenstädten ein einziges professionelles Großfeuerwerk abgebrannt - so wird die Tradition gewahrt, aber das Unfallrisko minimiert und die Umwelt deutlich weniger belastet.

AntwortZitat
Geschrieben : 02/01/2022 11:23
Janinez und Praktiker geliked
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@holger_p, eine Lasershow mit Musik wäre doch zentral, in den Städten etwas tolles gewesen. Ähnliches hat der Index in Schüttorf, meine ich, auch schon gemacht. So etwas kostet auch nicht die Welt.

AntwortZitat
Geschrieben : 02/01/2022 15:46
Janinez
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied Mitglied

Eine Lasershow finde ich auch ok, allerdings weiß ich nicht, wie weit man die sehen kann. Musik dazu würde ich ablehnen, um Zusammenkünfte von Menschenmengen zu unterbinden.

AntwortZitat
Geschrieben : 02/01/2022 15:56
Seite 1 / 2
Teilen: