Community

Randale am Gartente...
 

Randale am Gartenteich  

  

0

Seit heute Mittag habe ich einen neuen Bewohner im Teich. Einen großen grünen Frosch. Zuerst freut man sich ja, aber was der Typ im Moment veranstaltet grenzt an Ruhestörung. Er quakt nicht mal wie man das von Fröschen kennt. Es hört sich eher so an als wenn jemand eine Katze quält. Und das in einer Lautstärke, wie eine Säge. 

Ich weiß nicht ob jemand so einen nervigen Frosch kennt. Ich habe ihn nur ein mal kurz gesehen , er versteckt sich in der Uferbepflanzung. Aber wenn der Lärm nicht nachlässt werde ich versuchen ihn zu finden und umsiedeln. 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Dann viel Glück, ich hab auch ab und zu mal solche "Sägensänger" aber das gibt sich nach einigen Tagen

Polizei benachrichtigt? Falls die Nachbar sich beschweren, dass Du jemand quälst.

@Janinez. Laut Google machen die das nur während der Paarungszeit. Dann will ich mal hoffen das er schnell was Nettes findet und danach ruhig ist . Sonst bringe ich ihn ins Moor wo ihn keiner hört

Ich glaube, ich bin auch nicht anders als dieser Frosch. 🙄 

@ Wlanman - ich denke da kommt er aber zurück, hab meine Frösche auch schon einige Male an die Isar runtergetragen, aber sie waren kurz darauf wieder da

Dann müsste er aber 20 km zurücklegen. Ich weiß nicht ob die so weit wandern. Im Moor wird er sich auch bestimmt wohler fühlen . 

@Janinez, dann hättest du die Frösche IN der Isar und nicht AN der Isar aussetzen müssen.

@Wlanman, solche Frösche, bzw deren quaken kenne ich. Wenn ich mal am Saller See bin zum Nachtangeln, während der Frosch-Paarungszeit, dann ist das da auch so laut und "sägend".

Da sind andere Tiere schon ganz andere Strecken gewandert.

 

20 km sind schon weit

Wenn sie IN die Isar hätten wollen, hätten sie gekonnt, aber nein sie fühlten sich bei mir zu Hause - haben aber ganz schön viele Mücken immer gefressen, im Teich waren keine Larven mehr

Frösche wollte ich HaHoma auch erst vorschlagen, gegen die Mücken in seinen Regentonnen.😉😂

 

Die Mückenlarven fressen bei mir die Fische. Ich würde ihn in ein Paradies für Frösche bringen

Das ist in der Tat ein Paradies für Frösche.👍😁

 

Tatsächlich. Dann kommt der Frosch ganz sicher zurück, um seinen Freunden vom Paradies zu erzählen.

@Praktiker. Ich bin da mal im Herbst bei Nebel durchgegangen. Ist wegen der Holzwege kein Problem. Seit dem weiß ich warum die Leute an Spuk im Moor geglaubt haben. Da siehst du Figuren die unheimlich aussehen obwohl es nur tote Bäume sind

Geil, "das Ding aus dem Sumpf", live und in Farbe (?)

Ist ja wie beim Nachtangeln, wenn es im Gras oder Laub raschelt und du nur noch guckst, ob es eine Bisamratte, oder ein Igel ist.

 

Das sieht echt noch nach einem Paradies aus

@Praktiker: ob sich die Frösche in der Regentonne wohl fühlen?... 🤪 

@HaHoma, mit 1-2 Seerosen, oder einer "schwimmenden Insel"...

Vielleicht reichen auch 1-2 Goldfische?!😉🤣 Bei Wlanman fressen ja die Fische die Larven.

 

Ich denke, die Mückennetze sollte es tun 😉 

Wenn du die Frösche in die Regentonne geben willst, brauchen sie DRINGEND ein Ausstiegsbrett und ein darin schwimmendes Brett, worauf sie sich setzen können

uups wir sind im falschen Thread

@Janinez, oder ein Sprungbrett für den Frosch und eine Plattform. 

Ich stelle mir gerade vor, wie der Frosch mit Salto (und Schraube) vom Brett ins Wasser springt.🤣🤣

 

Das zwar gerade nicht, aber in hohem Bogen

Themen Schlagworte
Teilen:

Bitte Anmelden oder Registrieren