Community

Sinnvoll oder teure...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Sinnvoll oder teure Spielerei, das Samsung Galaxy Z Flip für 1500 €?  

   RSS

0

Hallo Community, 

Ich hab gerade zufällig ein Clip gesehen, von Chip über das Samsung Galaxy Z Flip. 

Hat nicht schon ein anderer Hersteller etwas ähnliches gebaut/entwickelt? Das Smartphone soll 1500 € kosten. Selbst wenn ich noch Samsung Fan wäre, würde ich persönlich mir nicht das Smartphone kaufen. 

Was haltet ihr davon?

2 Antworten
0

Also ich würde natürlich nicht 1500 Euro für ein Smartphone ausgeben. Aber selbst wenn, dann nicht für dieses Gerät. Es gefällt mir (optisch) gar nicht. Und ich befürchte, dass man bei diesem Faltmechanismus noch Versuchkaninchen ist. Ich nehme an, diese Technik ist noch lange nicht ausgereift und nicht langlebig genug.

@holger_p,

Ich sehe das sehr ähnlich. Auch wenn Samsung um die 200.000 Falt-/Klappmechanismen garantiert, die wissen nicht, wie die Kunden mit ihrem Handy umgehen, oder wo sie es üblicherweise tragen, Vordertasche, Gesäßtasche, oder Brusttasche, um nur 3 Möglichkeiten zu nennen. Wie viel Staub und Schmutz kommt im Alltag daran? Jeder weiss, dass Staub und Schmutz in Scharnieren, bzw in beweglichen Elementen für starken Verschleiß, beim Auto sogar für "Kolbenfresser" sorgen.

Ich hab zwar irgendwo noch ein altes, analoges Klapphandy liegen, ich meine sogar ein Samsung, aber das hat natürlich kein Touch-Display.

Für Geschäftsleute mag es ein feines Gerät ("Statussymbol"?) sein, aber ist das für "Normalos" nötig?

 

damit die Kohle weiter fließt müssen sich die ja immer was Neues einfallen lassen

 

1500 Euronen für so eine technische Spielerei ist mir zu viel.

 

Ein Smartphone muß telefonieren können. Und es muß Fotos machen, die ich sofort und detailreich ansehen kann. Es muß einen Terminplaner beinhalten, und eine Notizbuchfunktion haben. Daß auch kleine Zeitvertreibsspiele laufen ist angenehm, aber nicht Pflicht.

 

Für ruckelfreie Videos in HD-Qualität ist mir der Bildschirm viel zu klein. Das überlasse ich meinem Fernseher. Ich gehöre also nicht zur Klientel.

Natürlich müssen die sich immer mal was Neues einfallen lassen. Aber das muss eben nicht gefallen. Ich mag dieses Samsung gar nicht. Ohnehin mag ich diese Marke nicht mehr.

Was mir optisch gut gefällt und mit Sicherheit ein echter Hingucken wäre: Das Xiaomi Mi Mix Alpha. Das Telefon, das rundum fast nur das Display besteht. Ob das praktisch ist, weiß ich nicht, das müßte man in einem Test ermitteln. Und 2000 Euro wäre es mir auch nicht wert! Aber schön und auffällig ist es halt doch... Cool  

@holger_p, wir verstehen uns 👍 Laugh  

 

So ist es, Praktiker.

0

Mein Hauptproblem - ich komme mit diesen Falten nicht zu recht. Egal bei welchem Gerät. Man sieht die Falten überall. Und will auch nicht als Versuchskaninchen das Mehrfache zahlen. Aber Xiaomi Mi Mix Alpha finde ich weiterhin SUPER! Wäre auch bereit 2000 zu zahlen, aber nur, wenn ich das Smartphone vorher anfassen und ausprobieren kann.Das muss mich 100 Pro überzeugen. Und das wäre sehr schwierig. Eins ist sicher - in den nächsten zwei Jahren werden wir noch mehr tolle interessante Entwicklungen sehen. Und wenn alles gut läuft, werden rollbare Bildschirme gewinnen. WEIL DIESE KEINE FALTEN HABEN WERDEN!!!

@dim, mit rollbaren Bildschirmen meinst du welche aus Folie, wie auch schon bei Photovoltaik-Zellen?!

Vielleicht konzentrieren sich die Hersteller auch mehr auf die Entwicklung "Projektion auf die Brille", so etwas ähnliches gibt es ja schon bei Piloten und in Autos. Das wäre zumindest einfacher für den täglichen Gebrauch, wenn man eigentlich nicht während der Arbeit "telefonieren" darf/soll.

Ich meine Mal in einer Sendung von ARD oder ZDF gesehen zu haben, dass die sogar an Kontaktlinsen arbeiten, die Daten vor das Auge projektieren können.

 

@Praktiker Vielleicht liege ich falsch, aber aus meiner Sicht aus die zukünftige Produktion von ausrollbaren Bildschirmen deutlich einacher als von ihrer Falt-Konkurrenten. LG hat es auch mit den TVs bestätigt

 

 

@dim, dass ist schon ziemlich geil, die Technik der beiden Geräte, aber bei dem Smartphone frage ich mich, ob man das ausrollbare auch mit EINER Hand bedienen kann, oder beide Hände braucht? Im Showkasten wurde die Folie von einem "Maschinenarm" rausgezogen. Dagegen scheint der Fernseher ausgereifter zu sein. Starry Eyes Cool  

 

ist schon interessant, was da noch so alles auf uns zukommt

 

@dim, wow - ist ja irre. Der Fernseher ist aufrollbar wie die Kinoleinwand. Ließe sich ganz bequem in die Wohnlandschaft integrieren, und wenn man fernsehen will, dann fährt die Fernsehfolie auf Knopfdruck aus. Ich bin gespannt, wie das weitergeht.

Teilen: