Community

Kohlrouladen  


Praktiker
Beiträge: 2276
Admin
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Zutaten: (für 4 Personen)

1 Weißkohl

500 gr Hackfleisch halb und halb

1 kl Tasse Reis

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer und Paprika, oder Bio Hackbraten Gewürz

Zubereitung:

Die guten Blätter des Weißkohls abnehmen und weichkochen. Nach dem kochen die dicken "Stiele" der Blätter abschneiden (dünner schneiden).

Den Reis (Parboiled) mit einer Prise Salz ebenfalls vorkochen. Der soll aber noch bissfest bleiben.

Das Hackfleisch mit der kleingeschnittenen Zwiebeln, den vorgekochten Reis und den Gewürzen  verrühren und abschmecken.

Jetzt kleine Portionen des Hackfleisches nehmen und zu kleinen Rollen formen. Je nach Größe der Kohlblätter, jedes Hackfleischröllchen mit 1 großem oder 2 kleineren Kohlblättern einwickeln und mit Garn umwickeln, oder mit Rouladenklammern zusammenhalten. 

In einer Pfanne etwas Fett oder Öl erhitzen, beim Ceranfeld reicht Stufe 6. In einer (Glas-)Schüssel mit Deckel heiße Gemüsebrühe einfüllen und den Backofen auf 180°C vorheizen.

Nun die Kohlrouladen in der Pfanne von allen Seiten anbraten und dann in die Schüssel mit der Gemüsebrühe reinlegen. 

Die Schüssel mit den Rouladen , geschlossen in den Backofen stellen. Man kann auch noch Möhren, kleine Zwiebeln (ganz) und Kartoffeln mit in die Brühe geben. 

Nach 20-30 Minuten sollte das Hackfleisch durchgegart sein.

Das Rezept, in der Form haben wir von der polnischen Betreuerin meiner Mutter. Ihr werdet überrascht sein, wie lecker die Kohlrouladen sind.

Der Reis im Hackfleisch macht das ganze lockerer.

Beim ersten mal hatte ich 4 (oder mehr) Kohlrouladen auf einmal/mit einer Mahlzeit.

Guten Appetit

 

 

Themen Schlagworte
13 Replies
Janinez
Beiträge: 1074
Mitglied
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

die mag ich auch ab und zu mal

Antwort
Wlanman
Beiträge: 2607
Admin
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Kohlrouladen sind immer lecker, aber mehr ein Essen für die kalte Jahreszeit. Wir machen dann immer noch eine leckere Soße mit Speck und Zwiebeln dazu. Eine andere Variante : Kohlroulade mit Rotkohl. Kann ich nur empfehlen. Rezepte dazu gibt es im Netz genug.

Antwort
6 Antworten
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2276

Rotkohl mag ich auch gerne, zu fast allem. Sogar rote Beete kann man zu Kohlrouladen essen.

Sorry @Wlanman, aber dafür haben wir doch dieses Forum "Leckeres und Gesundes" ins Leben gerufen, damit wir hier die Rezepte posten, unsere eigenen.

Dass es im Netz für alles Rezepte ohne Ende gibt, wissen wir ja, aber hier können und sollen wir ja unsere Rezepte reinstellen. 😉😁

 

Antwort
Wlanman
Admin
(@wlanman)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2607

@Praktiker. Ich weiß, aber die Zubereitung der Rouladen ist eigentlich identisch, nur das man statt Weißkohl- Rotkohlblätter nimmt . Dafür wollte ich nicht extra ein neues Rezept schreiben , sondern nur mal erwähnen das diese Variante auch gut schmeckt. 

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2276

Achso, mit Rotkohlblätter eingewickelt, statt mit Weißkohlblätter?! Ich dachte du meintest den Rotkohl als Beilage.

Die Variante kenne ich noch nicht. Hört sich aber interessant an.

 

Antwort
Wlanman
Admin
(@wlanman)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2607

Genau. Eigentlich brauche ich zu Kohlrouladen keine Beilage außer Kartoffeln und eine leckere Soße. 

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2276

Bei den Kohlrouladen nach dem Rezept von mir/ unserer polnischen Betreuerin brauche ich auch keine Beilage mehr, weil ja schon Reis im Fleisch drin ist.

 

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1074

ich dachte auch als Beilage, das wäre nichts für mich,

Antwort
Dim
Beiträge: 1471
 Dim
Admin
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

@Praktiker Dein Rezept erinnert mich sehr an russische-ukrainische Kohlrouladen. Wir mögen sie sehr. Statt Kohl kann man auch Weintrauben-Blätter verwenden. Es gibt noch eine Alternative, wo die Paprikas mit dem Hackfleisch gefüllt werden. Auch sehr lecker.

Antwort
4 Antworten
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2276

Mit Weintraubenblättern kenne ich die auch nicht. Paprika mit Hackfleisch gefüllt und gebraten/gebacken kenne ich aber. 

Mein Rezept, von unserer polnischen Betreuerin, kommt dir vielleicht deshalb bekannt vor, weil ihre Heimat nahe der russischen Grenze ist. Aber die gute Frau kann allgemein sehr lecker kochen. Die war jetzt die letzten 3 Monate weg, im Urlaub😥😩 wegen Kinder besuchen und Augen OP, aber zum Glück kommt sie Mitte Juli wieder😁😂👍👏 Meine Mutter und ich vermissen sie schon sehr.

 

Antwort
Dim
 Dim
Admin
(@dim)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1471

Es ist toll, dass Ihr so tolle Betreuerin habt.

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1074

ja, da kann er von Glück sagen, die sind nicht so breit gesäät

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 1 Jahr zuvor

Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2276

Wohl wahr.

Antwort
Teilen:

Bitte Anmelden oder Registrieren