Community

WLAN Router/Accespo...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

WLAN Router/Accespoint gesucht

Seite 1 / 2
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo Community, 

Ich will mir jetzt zeitnah einen neuen WLAN Router/Accespoint anschaffen, weil mein jetziger wohl immer mehr nachlässt.

Der "neue" sollte schneller sein, eine größere Reichweite haben und eine stabilere Verbindung herstellen/aufbauen (über 4, oder mehr Antennen). Er darf ruhig ca 50 - 70 Euro kosten. Bei Amazon habe ich welche gefunden von TPLink, aber auch von Xiaomi und andere Marken. Da ich nicht so genau weiss, welche Marke die bessere ist, frag ich lieber hier in die Runde. @Holger_p hat ja wohl richtig viel Ahnung davon, vielleicht kann er mir schon ein gutes Gerät empfehlen.

Er soll, wie der alte, oben, an der Kellertreppe hingehängt und über ein LAN Kabel an die Fritzbox angeschlossen werden.

Ich hab letzte Zeit immer öfter mit dem alten Gerät Aussetzer beim streamen von Sendungen/Filmen/Serien am Tablet, obwohl ich nur etwa 5-6 m vom WLAN Router/ Accespoint entfernt bin/sitze (ok, mit 2 Türen dazwischen).

Ich hoffe, ich bekomme bis heute Abend schon Vorschläge. Schon mal Danke im voraus. 

LG euer Praktiker 

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 21/01/2021 5:32
Themen Schlagworte
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo @Praktiker.

Also einen Router hast Du schon. Hattest Du etwas, weswegen bei Dir PowerLAN(dLAN) nicht in Frage kommt?
TP-Link- und D-Link-Geräte sind schon ok und günstig, aber ich mag diese nicht so sehr wegen der Bedienung.

AntwortZitat
Geschrieben : 21/01/2021 19:14
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Es gibt bei Dir zwei Möglichkeiten.

  1. Du hast eine Fritzbox, die auch MESH kann. Dann wäre eine kleine Fritzbox als MESH-Router eine gute Wahl. Zum Beispiel die 4040. Hat kein Modem drin und ist daher recht sparsam. Kostet so um die 70 Euro. Es gibt immer wieder mal B-Ware bei Amazon oder ebay - die gehen häufig zurück, wenn die Kunden merken, dass diese Box kein DSL-Modem hat. Den kleinen Router kannst Du per WLAN oder Kabel an die "Haupt" Fritzbox anzumelden. Nachteil: Auch die 4040 ist eine typische Fritzbox. Also durchschnittliches WLAN und gern mal ein Absturz, wenn angebundene Geräte viele Verbindungen aufbauen. Meine 4040 geht beim Einsatz des Streamwriters (Aufnahmeprogramm für Webradios, quasie ein "Radiorecorder") nach einigen Stunden in die "Knie". Die 7590 hält das durch...
  2. MESH ist Dir egal. Dann würde ich einen TP-Link Router kaufen. Wenn es günstig sein soll, dann ist noch immer der TL-WR941N eine gute Wahl. Wenn das 5GHz Band auch interessant ist, dann würde ich den AC1750 nehmen.
AntwortZitat
Geschrieben : 21/01/2021 21:10
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Seit dem ich DLAN habe, finde ich diese Lösung am besten. Ich glaube, mit diesem Kit  TP-Link TL-WPA4220T KIT AV600 WLAN N300 WiFi Powerline bei diesem Preis kann man nichts falsch machen. Für Devolo habe ich 200 statt 300 bezahlt. OK - für andere Geschwindigkeit.

AntwortZitat
Geschrieben : 21/01/2021 22:47
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Dim, ich habe schon Devolo DLAN, aber ich brauche gerade auch für unsere Polin und  familiäre Besucher ein möglichst zentralen WLAN Punkt/Accespoint, der auch viele Daten von vielen Geräten übertragen/verarbeiten kann.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 22/01/2021 0:26
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Holger_p, nutzt du denn das 5 GHz Band? Wenn ja, wofür?

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 22/01/2021 0:34
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Ja und nein. Einige Geräte wie Smartphones nehmen das 5GHz Band automatisch, wenn es verfügbar ist. Sie springen aber auch auf das 2,4 GHz Band zurück, falls erforderlich.

Das 5GHz Band ist sehr schnell, aber hat eine recht kurze Reichweite. Schon an der ersten Wand bricht die Datenrate dramatisch ein. Das verwundert nicht, denn höher die Frequenz, desto lichtähnlicher verhält sich die Ausbreitung.

AntwortZitat
Geschrieben : 22/01/2021 18:10
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Dann ist Dualband-Router von TP-Link eine gute Wahl. Der hat viel Prozessorpower und Speicher und kommt daher gut mit vielen Geräten zurecht. Er ist auch dann eine gute Wahl, wenn man das 5GHz am Ende gar nicht nutzt, weil die Aufstellung unter der Kellertreppe für 5GHz sicherlich recht unvorteilhaft ist.

AntwortZitat
Geschrieben : 22/01/2021 18:13
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Praktiker Wenn Du schon DLAN hast, verstehe ich die Problematik gar nicht.

AntwortZitat
Geschrieben : 22/01/2021 20:17
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Dim, ich habe ein Basis-Set von DEVOLO, mit einer Station im Esszimmer. Die Station ist durchgehend etwas höher erwärmt, obwohl die nicht viel (bis gar nicht) direkt/gezielt genutzt wird. 

Die polnische Betreuerin meiner Mutter nutzt, wie du selber weisst aus eigener Erfahrung, sehr viel WLAN.

Ich selbst nutze auch sehr viel WLAN, mit WhatsApp, Google, Sprachassistenten und streaming.

Wenn wir Besuch von der Familie haben, wollen die auch schon mal per WLAN ins Web.

Da ich mit dem zusätzlichen WLAN Router/Accespoint immer gut gefahren bin, will ich natürlich gerne wieder einen haben. Wink Cool  

 

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 23/01/2021 0:36
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Parktiker Alles klar. Deine Entscheidung. Aus meiner Sicht wenn devolo schon da ist, könntest Du es mit einem weiteren Wlan-Teil erweitern. So würde es sicherlich besser funktionieren.

AntwortZitat
Geschrieben : 23/01/2021 9:47
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Ich habe heute meinen neuen WLAN Router/Accespoint bekommen und hab ihn auch schon in Betrieb genommen.

Es ist der TP Link AC1900 geworden. Den Router hatte ich schnell am laufen, nur für die Sprachassistenten habe ich etwas länger gebraucht. Auf Grund der 4 Antennen am Router, erhoffe ich mir von dem Router eine Top Performance.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 25/01/2021 21:53
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Hmm, AC1900 ist keine Typenbezeichnung, sondern nur die Kennzeichnung für Dualbandrouter mit einer kombinierten (theoretischen) WLAN-Geschindigkeit von 1900 Mb/s. Mit vier Antennen fiel mir nur der Archer C80 auf, aber der mit DSL Modem und nicht für den deutschen Markt gedacht.

Aber praktisch alle AC1900 Router haben "Dampf" bezüglich Prozessorleistung und im Regelfall auch bei den Antennen.

AntwortZitat
Geschrieben : 25/01/2021 22:18
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Ich wünsche Dir viel Spaß damit. Aber bist Du Dir sicher, dass es 4 Antennen sind? Und die Anzahl der Antennen sagt noch nichts...

AntwortZitat
Geschrieben : 25/01/2021 22:19
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Holger_p, genau der ist es, der Archer C80.

@Dim, ganz sicher. Tollen, neuen Avatar hast du jetzt, gefällt mir.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 26/01/2021 5:02
Seite 1 / 2
Teilen: