Community

Avast free Anti Vir...
 

Avast free Anti Vir nervt mit ständigem "Kaufangebot".  

  

0

Hallo Community,

Ich hab auf meinem Rechner seit Jahren Avast free Anti Vir drauf, was früher auch immer gut und nicht nervig lief.

Seit langem habe ich jetzt das Problem, dass Avast ständig auf Probleme hinweist und wenn ich dem nachgehe, werde ich sofort auf die "Kaufseite" geleitet, wo ich mich dann für eine Kauflizenz entscheiden soll, was ich natürlich nicht mache.

Kann man das irgendwie abstellen, ohne etwas kaufen zu müssen, oder muss ich Avast deinstallieren? Ich habe ja auch den Windows Defender.

Das Problem tritt vorwiegend auf meinem PC auf. Meine Mobilgeräte sind weitestgehend ohne das generve.

Für vernünftige Ratschläge wäre ich euch, wie immer dankbar.

Euer Praktiker 

 

Habe eben ein Angebot für ESET bekommen. 17,48 für ein Jahr. ESET war dieses Jahr mit SEHR GUT bei Stiftung Warentest abgeschnitten. Falls Du möchtest, sag Bescheid.

2 Answers
1

Hallo Praktiker,

das ist ein Problem der kostenlosen Tools - sie wollen jedem zum Kauf der Kaufversionen leiten.  Vielleicht kommst Du mit diesen Tipps weiter. Ich würde lieber direkt zu einer Kaufversion greifen. Mit ESET bei ComputerBild bekommt man schon einen richtigen guten  Schutz (als die günstigste Version).

Bevor er sich ESET installiert, kann er besser alles runterwerfen und den Defender nehmen. Der ESET hat beim Test in der Computerbild (lag beim Arzt im Wartezimmer) deutlich schlechter als der Defender abgeschnitten. Der Defender kam auf Platz 5 und damit VOR ESET, Kasperski und Avira. Nun sehe ich dieses zwanghafte Einstufen in eine Rangfolge, wie es die Computerbild macht, immer sehr kritisch. Da können Murksprodukte mit unwichtigen Features punkten und sogar Testsiege einheimsen. Da wäre der Dacia aus der Werbung vermutlich Testsieger, weil Audi A8 oder S-Klasse ohne Rasenmäher verkauft werden... 😎 

Es gilt die Betrachtung der Einzelergebnisse. Aber bei aktueller Malware liegen hier ESET und Kasperski auch deutlich hinter dem Defender! Das ist schon krass, wie gut der inzwischen ist.

Ergänzung zum runterschmeißen. Das geht aber nur wirklich mit dem entsprechenden Tool und Windows im abgesicherten Modus . Sonst bleibt jede Menge Restmüll und wenn du Pech hast meckert Avast weiter. Das hatte ich bei einem Bekannten

 

Avast Dienstprogramm

Wegen ComputerBild Tests habe ich schon einige Fehlkäufe gehabt - sprich, die Testsieger, die nichts konnten. War aber nicht in allen Fällen so - viele Käufe waren gute Treffer. Mit Eset arbeite ich schon das zweite Jahr und es läuft super. Vor einer Woche habe ich mir die Bitdefender-Lizenzen bei Pearl angeschafft (3 Linzenzen für 4,90!). Das wäre sicher meine erste Empfehlung hier. Leider sind alle Lizenzen vergriffen worden.

Ja, die Computerbild testet teilweise etwas krank. Der Testsieger in einem Vergleichstest für TVs hat das beste Bild, sollte man meinen. Nicht bei der Computer Bild. Der Testieger hatte die meisten Gimmicks und einen günstigen Listenpreis. Das Gerät mit dem besten Bild  kam nur auf Platz 5 (von 8)...

Also allen Zeitschriften mit Namen "Bild" traue ich sowieso keine objektive Berichterstattung zu . Ich vertraue da mehr auf die Com oder ct. Ich bin aber auch der Typ der nicht immer wechselt , deshalb werde ich bei der Kaspersky Internet Security bleiben , auch wenn sie mal in irgendwelchen Test angeblich schlechter abschneidet. 

 

Das ganze ist aber auch eine persönliche Einstellung, entweder vertraut man einem Produkt oder nicht.

Computerbild übernimmt nur die Testergebnisse von einem bekannten deutschen Sicherheitsunternehmen (AV Test), bereitet diese auf (eigene ominöse Bewertungskriterien), testet aber nicht selbst. Warum dann nicht direkt bei AV Test schauen?

Ich sehe die Testergebnisse von Computerbild mit sehr gemischten Gefühlen! Computerbild ist schon sehr lange nicht mehr vertrauenswürdig. Trustpilot und Co zeigen für die besagte Webseite bereits die Bewertung "Ungenügend" an.

Große Fachkenntnis findet man bei Computerbild nicht, nur sehr tendenziöse Werbung! Unseriös, keine vertrauenswürdigen Tests. Computerbild hat nur einen wirklich großen Medien-Verlag im Rücken.

Hallo @MaxM76 und herzlich Willkommen in unserer Community.

Danke für deinen Kommentar. Ich hab jetzt schon einige Zeit keine Computerbild mehr geholt. Ich hole mir PC Magazine nur, wenn die gute Software anbieten. Meistens frage ich aber eher hier nach Softwareempfehlung, weil die Kollegen hier richtig Ahnung davon haben, gerade @Holger_p und @Dim.

 

@MaxM6

Erstmal herzlich willkommen hier in der Community. Es ist genauso, wie Du schreibst. Fast keine Computerzeitschrift testet die Virenscanner komplett selbst. Bei der Erkennungsrate greifen alle auf die Tests von AV Test zurück. Das ist auch nicht schlimm. Schlimm finde ich bei der Computerbild diesen Zwang zur Bildung einer Reihenfolge anhand von Kriterien, deren Gewichtung man auswürfelt oder (viel wahrscheinlicher) so wählt, dass die Produkte der treuen Werbekunden gut abschneiden. Ich warte nur auf den Test, wo sie das Feature "Schaltet Werbung im Springer Konzern" drin lassen und da 50% Wichtung dran steht.

Viele Produkte im Bereich IT kann man nicht immer 1:1 zu vergleichen. Ein guter Test gibts Anhaltspunkte, sollte Stärken und Schwächen der Produkte aufzeigen und mir als Leser Rüstzeug liefern, eine Entscheidung zu treffen, welches Produkt wohl zu mir mit meinen ganz persönlichen Anforderungen passen könnte. Wenn z.B. ein Router in einem kritischen Bereich eingesetzt wird, dann hat das Produktmerkmal "BSI Zertifikat" ein ganz anderes Gewicht als wenn ich einen Router für mein Gartenhaus suche.

 

Holger, dem kann ich nur zustimmen!!! Und vielen Dank für die Willkommensgrüße 😉 

auch von mir mal herzlich Willkommen @MaxM6. Ich bin zwar hier nicht gerade für Technik zuständig, aber ich quassle mal hier und mal dort mit

 

@MaxM76. Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Community. Es geht bei uns  nicht immer nur um Technik, die Plauderecke wird auch viel genutzt . Da kann alles rein worüber man mal reden möchte.

@MaxM76 Herzlich Willkommen! Ich wünsche Dir viel Spaß und viele tolle Beiträge hier! Kennst Du von früher die Conrad Community?

 

Jetzt aber zum Thema Computerbild. ComputerBild wie auch fast alle PC-Zeitschriften lese ich seit 99-2000 und habe seit dem kaum eine Ausgabe verpasst.. ComputerBild ist für mich in erster Linie eine Nachrichten-Quelle, hat aber in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen und hat sich marketingstechnisch nur verschlimmert. Die Test waren früher viel ausführlicher - zu jedem Test gab es Bericht "So testet ComputerBild" und das war richtig interessant und hatte sehr hohe Test-Kosten (laut ComputerBild). Solche Infos sucht man jetzt vergeblich. Die Testergebnisse sind für mich auch nicht mehr relevant, da bei den Tests viele guten Konkurrenten einfach draußen bleiben, wodurch die anderen leichtere Chancen haben. Die BESTEN-LISTE nutze ich seit langem nicht mehr als Referenz. Da ist die CHIP deutlich besser. Es gibt auch viele anderen guten Quellen.

 

Und es ist kein Geheimnis, dass ComputerBild anschließend den Sieger-Hersteller anbietet, für bestimmten Betrag mit dem Sieger-Logo zu werben. Aber das machen viele anderen auch.

 

Außerdem finde ich nicht fair, dass die Abonnenten viele weitere Vorteile genießen und die treuen Käufer außen bleiben. Früher war das anders und die Zeitschrift ist inzwischen auch nicht günstiger geworden. Aber ich kaufe die Zeitschrift fleißig weiter, weil ich der trotzdem sehr dankbar bin. Für die viele tollen Tipps, die mir und anschließend auch den anderen alle diese Jahren geholfen haben. Besonders noch zu den AOL-Internet-Zeiten. Und alle diese Zeitschriften haben mir auch geholfen, Deutsch zu lernen. Auch wenn ich immer noch nicht perfekt bin.

1

Mein Avast hat auch jeden Tag was zu "meckern". Besonders witzig finde ich meine ungeschützte Webcam. Ja, ein Treiber ist installiert, aber die Webcam ist seit Jahren kaputt und hat längst den Weg zum Recyclinghof angetreten. Ich habe also gar keine Webcam mehr... Da mein Hauptrechner noch Windows 7 nutzt, möchte ich dort den AVAST nicht missen. Auf den Notebooks mit Windows 10 ist nur noch der Defender aktiv. Der Schutz des Defender ist inzwischen sehr gut. Er nervt kaum und selbst die Computerbild mußte ihrem Werbekunden Kasperski bescheinigen, dass der Defender inzwischen besser ist. Im letzten Test vor einigen Wochen hat es immerhin für Platz 5 (von 8) beim Defender gereicht.

Ich glaube auch, dass der Defender inzwischen stark nachgeholt hat. Mir fehlen aber trotzdem die Komfort-Funktionen wie sichere Banking etc. Klar, dass ist nichts anderes als en sicherer Browser, aber trotzdem gibt es ein gewisses Sicherheitsgefühl.

Teilen:

Bitte Anmelden oder Registrieren