Community

Reparatur eines CD ...
 

Reparatur eines CD Players  

  

0

Hallo Community. Hier mal ein HowTo über die Reparatur eines CD Players. Eigentlich keine große Sache, aber dieser Fehler tritt oft auf , also auch bei DVD und Blue-Ray Playern

Aber mal von Vorn. Mein Nachbar brachte mir einen CD Player  der Marke Proton. Sagte mir gar nichts, also Google gefragt und da erfuhr ich das die für kurze Zeit mal recht hochwertige Hifi Geräte gebaut haben. Die Firma kam aus Korea. 

 

Jetzt zum Fehler. Die CD Lade ging nicht mehr auf. Ein Druck auf den Auswurf-Knopf erzeugte zwar ein Geräusch aber nichts tat sich

Ashampoo Snap 2019.02.19 22h42m48s 009

Also Gerät geöffnet und siehe da. Gar nichts exotisches sondern ein solides Philips Laufwerk. Anscheinend haben sie ihren Kollegen aus Fernost nicht zugetraut gute Lasereinheiten zu bauen. Da war mir eigentlich auch schon klar woran es liegt. Auch hier wurde die Lade durch einen Riemen angetrieben der mit der Zeit einfach gealtert war . Dadurch rutschte er nur noch auf dem Motor rum, so das die Lade nicht mehr aufging. 

Ashampoo Snap 2019.02.16 18h47m55s 003

Ashampoo Snap 2019.02.16 18h50m32s 005

Und das ist eben das Problem bei allen Player, egal welcher Art. Der Antriebsriemen muss neu, dann öffnet und schließt auch alles wieder ohne Probleme

 

Dann gab es aber noch das Problem mit der Display-Beleuchtung . Die war schon recht dunkel geworden weil sich das Lampenglas irgendwie verfärbt hatte . Original-Ersatzteile konnte ich nirgends finden, deshalb hatte ich hier nachgefragt ob jemand diese Lampen kennt. Ein Link von Praktiker brachte mich auf die Idee das es sich um Birnchen aus dem KFZ  Bereich handel könnte. Also meinen KFZ Meister gefragt und der sagte mir das sowas als Instrumenten-Beleuchtung verwendet wurde und hat mir zwei besorgt

Ashampoo Snap 2019.02.06 13h16m23s 001

Also neues Lämpchen eingesetzt und alles war wieder OK

Ashampoo Snap 2019.02.19 21h18m11s 008

Zum Schluss noch eine kleine Spielerei dieses Gerätes was ich für etwas übertrieben halte. Das schwenkbare Bedienteil, angetrieben durch einen zusätzlichen Motor

Ashampoo Snap 2019.02.19 23h04m35s 010

Eingeklappt, auf Knopf drücken

Ashampoo Snap 2019.02.19 23h06m41s 011

und ausgeklappt

Ashampoo Snap 2019.02.19 23h09m08s 012

So, ich hoffe mein kleines HowTo hat euch gefallen

 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Themen Schlagworte
2 Answers
0

Ich finde es toll, wenn man sowas wieder herrichten kann

0

Schnes How To.

Noch was zu Proton: Die haben Edel-Hifi gemacht, aber innen siehts eher billig aus. Die Verstärker und Vorverstärker sollen ganz gut sein. Alles, was mit Mechanik zu tun hat, war eher mit Vorsicht zu gen ießen, wenn das "Grundgerüst"  solide dazu gekauft wurde, wie das bei diesem CD Player wohl der Fall ist. Man erkennt auf Deinen Fotos sehr schön den TDA1541A, das ist ein bewährter 16 Bit DAC mit guten Wertern. Aber Edel Hifi ist es nicht, das wäre in den Zeitraum 1986 bis 1990 (aus dem Zeitraum wird der Player kommen) immer noch ein 2706 von (damals noch) Burr Brown gewesen. Philips hatte selbst mal einen so bestückten Player im Programm und ich meine, der hatte weit über 1000 DM gekostet.

 

Als Edel-HiFi würde ich den Player auch nicht bezeichnen. Das Laufwerk ist ein CDM 4, allerdings in der günstigen Plastik-Variante. Es war zwar nicht schlecht aber es gab dieses Laufwerk auch in der Pro-Version, Das hatte ein Druckguss Chassis. Die waren immer in den teuren Marantz-Playern verbaut.

Teilen:

Bitte Anmelden oder Registrieren