Community

Weihnachtskrippe se...
 

Weihnachtskrippe selbst gebaut, Teil 2, die Beleuchtung.  

  

0

Hier noch der 2. Teil von meiner Krippe. Die Beleuchtung:

Hallo liebe Community,

hier nun die Fortsetzung, zu meiner selbstgebauten Krippe, die Beleuchtung. Letztes Jahr hatte ich noch eine fertige LED Lichterkette in die Krippe geklebt, mit Powertape, weil ich die Krippe erst kurz vor Heilig Abend fertig bekommen habe und somit keine Zeit mehr hatte, für eine vernünftige Beleuchtung. Das habe ich aber dieses Jahr nachgeholt.

Die "Fackeln":

Als "Fackeln" habe ich mir aus dünnen Bambusstäben etwa 2 - 3 cm lange Stücke zugesägt, die ich an einer Seite schräg zugesägt habe, sodass die später, an der Wand klebend, die LED´s von der Wand weghalten. Die Stücke habe ich dann alle mit einem 5 mm Bohrer vorsichtig ausgebohrt, damit da Hülsen/Röhrchen draus werden, durch die man nachher die Kabel der LED´s durchführen kann.

Für die Verbindungen, zwischen den LED´s, habe ich aus Flachbandkabel (Regenbogenfarbe), immer 2 Litze gleichzeitig genommen, damit ich zur besseren Unterscheidung, zwischen Plus und Minus, nicht durcheinander komme. Und natürlich habe ich auch an sämtlichen Stellen Schrumpfschlauch drüber gemacht, sowohl über die isolierten Adern/Litze, als auch über die Lötstellen.

Als LED´s habe ich für die Fackeln (leider) superhelle, weiße LED´s, ohne Flackereffekt verwendet, was im nachhinein zum Glück nicht zu schlimm war.

Die Beinchen der LED´s hatte ich erst bis zur Kerbung gekürzt. Die Litzen hatte ich alle, mehr oder weniger etwa gleich lang gelassen, ca 8 cm +/-, die Enden kurz abisoliert, ein Stück Schrumpfschlauch darüber geschoben, die Enden jeweils mit einem Ende an die folgende Litze angelötet und zwar möglichst farblich so, dass ich ungefähr mir ausmalen kann, was später Plus und Minus sein soll.

Weihnachtskrippe Beleuchtung 1

Links, die Plastikdose, mit der Stahlwolle, habe ich immer zum "reinigen" der Lötspitze verwendet (Lötspitze rein und paar mal hin und her bewegt) und das klappte hervorragend. Das Bambusstück, mit den Löchern drin, soll später die Laterne sein, die über Josef und Maria, am "Deckenbalken" hängt.

Nachdem ich die Litzen soweit vorbereitet hatte, kamen nun die LED´s zum Einsatz, bzw wurden jetzt angelötet.

Dafür habe ich über jedes Litzen-Paar-Ende wieder ganz kurze Stücke Schrumpfschlauch geschoben, an den LED´s vorher noch einen Punkt Lötzinn aufgetragen und dann die Enden, der Litzen-Paare an die LED-Beinchen angelötet und noch die Schrumpfschläuche über die Lötstellen geschoben und mit einem Feuerzeug geschrumpft. (Leider hatte ich versäumt, ein paar mehr Zwischenstationen zu fotografieren)

Weil ich das Dach weiterhin abnehmen können wollte, musste ich die Beleuchtung der Fackeln und des Daches trennen.

Ich wollte nicht alles über Batterien laufen lassen und habe deshalb ein Schaltnetzteil mit eingestellten 3,5 V und offenen Leitungsenden genommen, welches ich für die Fackeln und das Dach nehmen wollte.

Zu dem Zweck brauchte ich natürlich eine kleine Platine, auf der ich den Vorwiderstand in Höhe von 75 Ohm für die LED´s und eine Klemme für die beiden Bereiche unterbringen musste. Außerdem brauchte ich noch eine kleine Platine, nur mit Klemme für das Dach, damit ich die Litzen abnehmen kann und somit das Dach entfernen kann.

Um doch noch einen Flackereffekt zu erhalten, hatte ich doch noch Blink-LED´s gekauft, in gelb.

Die Klemmen habe ich von 2 alten Telefondosen AP genommen, weil die zum schrauben waren. Weil aber das Rastermaß nicht so genau zu den Platinen passte, welche ich noch hatte, musste ich die Klemmen schräg in die Platine einsetzten.

Weihnachtskrippe Beleuchtung 2

Weihnachtskrippe Beleuchtung 3

Sorry, es ist leider nicht soooo ganz schön und sauber geworden, aber es hält und funktioniert.

Bei den LED´s für das Dach, bin ich genauso vorgegangen, mit dem verlöten, wie bei den Fackeln.

Als kleines Schmankerl, für den Stall, habe ich noch einen kleinen "Ofen" mit reingesetzt und an die Beleuchtung/Facklen mit angeschlossen.

Der Ofen ist ein kurzes Stück Stahlrohr mit einigen Bohrungen drin (damit man auch das "Feuer" sehen kann), zwei kleinen, runden Holzscheiben, eine oben und eine unten in der Öffnung , mit einem "Kochtopf" (die runde Hälfte einer Hutmutter) drauf und vier "Füßen" (4 kurze Stahlnägel) unten drunter. Im Kochtopf ist ein kurzer Stahlnagel zum fixieren und er ist noch mit Heißkleber befestigt. Für die 4 Füße habe ich zuvor 4 kleine Löcher schräg reingebohrt und die Nägel auch noch mit Kleber fixiert. In der Bodenscheibe ist auch noch ein Loch für die Blink LED.

Ich habe alle LED´s mit Heißkleber befestigt, sowohl die im Stall, Fackeln und Ofen, als auch die im Dach.

Weil die Fackeln auch möglichst halbwegs echt aussehen sollten, habe ich auch Heißkleber über die LED´s tropfen/laufen lassen und diesen hinterher noch mit roter Acrylfarbe bestrichen.

Ein Stern für die 3 Könige, welche ich übrigens nicht mehr fertig schnitzen konnte, durfte auch nicht fehlen.

Ich habe also ein Stück MDF Platte genommen, einen Stern darauf gezeichnet, in den Spitzen Löcher für die LED´s (wieder die superhellen, weißen) gebohrt und erst dann den Stern ausgesägt und alle Kanten abgeschmirgelt. Dann habe ich die LED´s, die Schrumpfschläuche und die Litzen vorbereitet. Die LED´s habe ich gekürzt und die gekürzten Beinchen, mit Hilfe einer alten Platine (von der Telefondose) umgeknickt.

Weihnachtskrippe Beleuchtung 4

Dann habe ich vorsichtig sämtliche kurzen Litze an die LED Beinchen gelötet und die sehr kurz geschnittenen Schrumpfschläuche drübergeschoben und über den Lötstellen geschrumpft.

Die LED´s habe ich in die Löcher geklebt und zwar so, dass die Beinchen, mit den angelöteten Litzen, zur Mitte des Sterns zeigen. Anschließend habe ich erst alle Minuspole zusammengelötet, mit der einen Litze, die nachher zum Minuspol der Stromversorgung geht. Dann habe ich erst, zur Isolierung, mit etwas Heißkleber, ein kleines Stück Teichfolie über die Lötstelle geklebt und dann mit einem Stück Aluminiumfolie, als Hitzeschutz dazwischen, die Litzen des Pluspols, mit der Litze des Pluspols, der Spannungsquelle verlötet. Die Aluminiumfolie habe ich dann wieder rausgezogen und wie zuvor schon, auch die zweite Lötstelle mit etwas Teichfolie und Heißkleber isoliert.

Um den Stern auf das Dach zu setzen und ihm noch einen Schweif zu verpassen, habe ich unten im Stern 1 kleines Loch von 2 mm gebohrt und an der Seite 3 kleine Löcher gebohrt, wo ich dann passend zugeschnittenen Edelstahl-Schweißdraht reingeklebt habe.

Am unteren Draht habe ich die Litze, die zur Spannungsquelle geht, mit Schrumpfschlauch befestigt. Vorne in der Dachspitze musste ich noch zwei kleine Löcher bohren, eins für den Draht des Sterns und eins für die Litze, die ins Dach innere geführt werden sollte. Den Stern und die LED´s im Stern, habe ich noch mit gelber Acrylfarbe gestrichen, weil der sonst zu hell gewesen wäre.

Weihnachtskrippe Beleuchtung 5

Weihnachtskrippe Beleuchtung 6

Ein positiver, aber unvorhergesehener Effekt war beim ersten Probelauf, dass die Fackeln, obwohl keine Blink LED´s, trotzdem flackerten. Ich vermute, weil die am selben Stromkreis hängen, wie die Blink LED´s. Weil der Stern aber auch erst am selben Stromkreis hing und deshalb auch flackerte, musste ich den Stern mit einem eigenen Vorwiderstand, an eine extra Stromquelle anschließen, welche ein dazugekaufter Batteriehalter, mit Ein/Ausschalter war, für 2x AA Batterien. Den Batteriehalter habe ich, genau, mit Heißkleber an die Dach Innenseite geklebt. Das einzig blöde dabei ist, wenn ich die Batterien wechseln muss, muss ich den irgendwie wieder los kriegen (Shit happens).

Weihnachtskrippe Beleuchtung 7

Übrigens habe ich, um die Platine vom Netzteil zu verstecken, aus Bambusstücken einen "Holzscheit" gemacht/geklebt. Und die Platinen habe ich auch ans Holz geklebt.

Weihnachtskrippe Beleuchtung 8

Zu den Holzfiguren schreibe ich hier nicht mehr so viel, weil das jeden Rahmen sprengen würde. Nur soviel sei dazu gesagt: Die Figuren sind aus Buchenholz, oder Kirschbaumholz, erst grob die Umrisse ausgesägt und dann mit Schnitzwerkzeug (u.a. auch ein Cuttermesser) und Dremel die Details ausgearbeitet. Das Jesuskind habe ich aus zwei Teilen gefertig, weil es erst zu lang geworden ist. Die Wiege ist aus Kirschholz und der Ständer der Wiege aus Buchenholz-Sperrholz. Links sind zwei Schafe und der Josef, rechts Maria und in der Mitte der kleine Jesus.

Weihnachtskrippe Beleuchtung 9

Wenn mir einer von euch schreiben könnte, wie ich noch ein, mit Handy selbstgedrehtes, kurzes Video hier hochladen kann, dann ist das Bild schärfer und die Lichter blinken schön.

Ich hoffe, es gefällt euch. War eine Menge Arbeit, aber ein gutes Ergebnis, wie ich finde.

Viele Grüße, euer Praktiker.

Hier nochmal als Kurzfilmchen

Und noch einmal muss ich mich für die Fotos entschuldigen. Weil viele Fotos im Original direkt übereinander waren, habe ich mal 2, mal 3 Fotos gleichzeitig mit snipping Tool (Screenshot) kopiert. Deshalb teilweise die unterschiedlichen Größen.

 

8 Answers
0

Ich habe ja gesagt ich melde mich zu deiner Beleuchtung der Krippe. Die Blinkleds passen irgendwie nicht als Fackelbeleuchtung. 

Es gibt aber sog, Flacker oder Kerzenleds. Die sehen dafür wesentlich natürlicher  aus

Sie werden auch wie ganz normale Leds verkabelt. Hier recht günstig und in diversen Farben zu kaufen

Flacker-Kerzen Leds

Bei Fragen zum richtigen Anschluss helfe ich gerne weiter

Bearbeitet vor 10 Monaten 2 times von Wlanman

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Danke, Wlanman.

Ich hoffe, ich kann meine Mutter dazu überreden, wenigstens die Flacker LED´s zu akzeptieren.

0

Die Krippe ist schön, die Figuren auch und ich beneide euch für das Können mit der Beleuchtung, - nur die "Fackeln" erinnern mich ganz stark an das allgegenwärtige Geblinke in ganz USA zur Advents- und Weihnachtszeit, vielleicht könntest du das noch ändern?

Man kann ja auch eine kleine normale Lichterkette nehme, dann blinkt nichts mehr

obwohl so ein wenig flackern, eben wie Kerzenlicht schon schön wäre

Das will ich auch noch ändern.

Meine Mutter hasst das blinken. So will die die Krippe nicht leuchten lassen.

Kann ich verstehen.

 

@Wlanman, das ist ja das merkwürdige. Der eine Kreis sind normale LED und der zweite Kreis sind die Blink LED. ABER beide sind an einem Stromkreis/Batteriekasten angeschlossen.

 

Dann musst du die Kerzen-Leds nehmen das ist nicht so nervig und sieht schon sehr nach Licht von einer Fackel aus

Kann ich im Moment nicht viel zu sagen, dann müsstest du mal eine Zeichnung machen wie du das verkabelt hast. Ich kann dir nur soviel sagen, du musst alle Leds parallel schalten und jede braucht einen eigenen Vorwiderstand. Sonst gibt es Probleme.

Mit etwas Glück kann ich ja die LED 1:1 tauschen, ohne alles komplett zerlegen zu müssen.

 

Und da hapert es schon bei mir. Ich habe alle normalen LED ohne eigenen Vorwiederstand (ich meine, nur einen am Anfang gesetzt zu haben) angebracht. Die Blink LED haben doch schon einen integriert, soweit ich weiss.

 

Sollte klappen, aber mach lieber doch noch mal eine Zeichnung deiner Verdrahtung. Man kann Leds auch schnell in die ewigen Jagdgründe schicken

Ich schaue auch noch mal. Den Text kriege ich wieder hin, muss nur die Bilder suchen

Macht nichts, ich wollte auch noch einiges sichern, aber Conrad hat ja früher abgeschaltet als angekündigt.

Ich bin ehrlich, Conrad ist mir mittlerweile auch zu teuer geworden und der Kundenservice geht auch den Bach runter. Meine Links zu Kaufempfehlungen und Produkten gehen zu den Shops wo es günstiger ist und ich gute Erfahrungen gemacht habe 

Kann ich gut verstehen, Wlanman.

 

0

Übrigens Weihnachten, Hast du das HowTo von meiner Laterne noch, ist ja bald wieder soweit

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Wie hieß das noch gleich?

Ich fürchte, das hab ich leider nicht mehr, schade.

Ich schau aber nochmal nach.

 

Schade, gerade das HowTo hab ich leider nicht mehr.

War damals wohl doch zu knapp von der Zeit her, noch alles gute und wichtige zu retten. Ich meine, dass ich damals alles innerhalb weniger Stunden erledigen musste, weil es kurz vor Schluss war, mit der Community.

Aber zum Glück konnte ich trotzdem noch einiges retten. Da war ich schon heil froh drüber.

 

Das war doch mit Lichtbrechender Deko-/Klebefolie, die genau richtig um eingesetzt werden musste, damit das Licht wie Sterne aussieht.

Als Licht hattest du eine Lichterkette verwendet, die du, wenn ich mich recht entsinne, auf einen Zweig gelegt/befestigt hattest.

 

 

0

wie ich das so mitkriege wurde euer Forum ja auch so hopp hopp geschlossen. Ich finde das schon irgendwie heftig, da hat man jahrelang was erarbeitet und dann ist alles ohne Vorwarnung weg. Aber es heißt doch immer das Netz vergisst nichts. Kann man das nicht irgendwo in irgendwelchen Tiefen finden?

Vor allem heisst es doch, Google weiss alles. vielleicht sollte man da mal nachschauen, oder bei Voycer nachfragen/-schauen.

Voycer war der Lieferant der Forensoftware bei Conrad, @Janinez.

 

Ich habe sogar schon überlegt, ob ich vielleicht mal Conrad anschreibe/maile und die hierhin einlade, damit die mal sehen können, wie gut ein Forum laufen kann, auch wenn nicht übermäßig viel los ist.

 

Da hatte Conrad gar nichts mit zu tun. Da kannst du höchstens Simone von Voycer fragen ob die noch was haben, denn das waren die Betreiber der Community in Auftrag von Conrad. Da Voycer ja bei uns Mitglied ist findest du da auch ihre Mail Adresse

Wenn ich den Link aufrufe, sieht die Seite aber komisch aus - aber vielleicht ist die wirklich so

Ja, die ist so. Man findet da auch nicht wirklich was, sondern immer nur Bruchstücke. also für uns eigentlich nicht wirklich brauchbar

@Janinez, das sind wohl eher die traurigen Reste. Die alte CC sah schon richtig toll aus und war auch toll aufgebaut.

 

@Wlanman, ich weiss, dass Conrad mit dem Forum, der Software nichts zu tun hatte. Ich hatte ja auch geschrieben, dass ich die vielleicht hierhin einladen möchte und nicht, dass ich die fragen wollte, ob die noch Beiträge von damals haben.

 

Versuch dein Glück, aber ich glaube die werden dir was husten. Wir habe in der alten CC schon unsere neue Seite gepostet und nichts ist passiert. Umgezogen sind nur die Stammuser, dem Rest war es doch egal. Ich fand es aber toll das Voycer uns kontaktiert hat und uns viel Glück für unsere Community wünschte, obwohl wir keine Kunden bei denen sind. Wir haben da wohl eine guten Eindruck hinterlassen

@Wlanman, Simone kann ich wohl noch eine Email schreiben. Vielleicht haben die ja doch noch Beiträge über von der CC.

 

Ich klinke mich jetzt auch aus, wünsche eine gute Nacht

Danke, dir auch. Und wenn Janinez noch wach sein sollte, auch ihr/dir eine gute Nacht.

 

Guten Morgen, im Frühjahr wurden ja einige Seiten abgestellt, ich war noch bei einem Forum so halb aktiv, die haben auch innerhalb kurzer Zeit abgeschaltet.

Ich glaube nicht, dass Voycer etwas raus geben darf. Aber das wäre eigentlich eine tolle Sache. 

@Janinez und @Dim, guten morgen.

Jetzt sind wir ja zum Glück ein privates Forum und unsere Seite wird wohl (hoffentlich) nicht so bald eingestellt/aufgegeben.

Mit Voycer kann ich auch nur hoffen, dass die etwas rausgeben (dürfen). Die Email hab ich Simone schon geschrieben.

 

Dann hoffen wir mal auf ein gutes Ergebnis. Die Hände sind denen sehr gebunden.

so wie es aussieht, bin ich Nachmittags weg, aber ich denke am Abend kann ich heute mit dabei sein

Wäre schön, wenn alles klappt.

@Janinez, wenn du heute Abend wieder dabei bist, dann wird es sicherlich wieder ein lebhafter Abend.

Ich schau gleich mal meine Emails nach.

 

Die schlechte Nachricht ist, dass Simone z.Z. leider krank ist.

Die gute Nachricht ist, dass sie, oder ihre Kollegin versuchen wollen, noch etwas für uns zu bekommen, von den alten Beiträgen, als Screenshot, oder von Conrad.

Übrigens hat sie mir auch einen Link geschickt zu einer neuen Produkttest-Plattform, wo z.Z. ein neuer Test, mit einem Roboterkit gemacht wird. Die Bewerbungszeit endet aber schon in 6 Tagen.

 

0

Ich hab gerade auf gut Glück, an Conrad eine E-Mail geschrieben, mit der Bitte, uns die alten Beiträge evtl zu überlassen.

Vielleicht haben wir ja Glück.

 

0

ich hebe euch die Daumen

Du kommst ja inzwischen richtig gut klar hier, @Janinez.

Wenn du mal selbst einen Beitrag verfassen willst, oder bei einer Antwort ein Bild, oder YouTube Video einfügen willst, dann musst du wohl nach jedem Bild, oder Clip erst aktualisieren, bzw antworten. Leider kann man noch nicht mehrere Bilder, oder Clips gleichzeitig einfügen.

 

naja, so ganz klar komme ich hier noch nicht, aber es wird besser

0

Das mit dem Link und den angedachten Bemühungen finde ich sehr nett von dieser Dame

Ich fand es damals schon Super das ein Unternehmen wie Voycer sich bei unserer kleinen neuen Community gemeldet hat

Mail von Voycer

Ich habe hier noch einen Beitrag zu unserer geliebten Retro-Ecke gefunden

Retro Ecke in der CC

Die Links sind aber nicht mehr gültig weil sie ja abgeschaltet wurde

Soll ich den Link, den mir Simone geschickt hat, hier reinsetzen, zur Produkttest-plattform?

Sie wollte es selber nicht machen, weil sie unsere Seite nicht zuspammen wollte, was ich sehr anständig finde.

Na klar, da haben doch bestimmt einige Interesse 

Kann ich den hier 1:1 rübeŕkopieren?

Evtl kann ich ja ein neues Thema damit machen.

 

Musst du mal teste wie es bei dir am Tablet ist. Bei mir kann ich mit der Maus auf den Link gehen, Kopieren und hier einfügen

Mein PC ist auch an, aber wenn es am Tablet auch geht....

 

Ich habe hier noch einen Beitrag zu unserer geliebten Retro-Ecke gefunden

Retro Ecke in der CC

Die Links sind aber nicht mehr gültig weil sie ja abgeschaltet wurde

Wir wurden ausgenutzt!  🤣  🤣  🤣 Mit uns wird beworben  😎 Toll. Ganz clever. Muss zugeben - die Idee mit der Retro-Ecke war super. Aber das waren unsere Inhalte, welche die Nutzer angezogen haben. Meistens von Wlanman. Aber ich glaube - die Idee (Vorschlag) kam auch von @Wlanman oder?

Ich glaube ja, Dim.

Auch wenn ich versucht habe, selbst ein paar Beiträge mit einzubringen, die meisten kamen von Wlanman.

 

0

denke ich auch, an Produkttests haben sicherlich einige Interesse

Auf den Seiten die Voycer managt gibt es wohl überall Produktests 

Hier ein Beispiel. Ich kann morgen aber noch mehr raussuchen

https://community.medimax.de/aktionen/produkt-tests

die haben ja alle möglichen Produkttests

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren