Community

Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

IP-Kamera auf neues WLAN ändern

HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Ich habe versucht, meiner Foscam IP-Kamera über das alte WLAN über die Web-Oberfläche einen neuen WLAN-Zugang meines neuen Routers zu verpassen. Nun ist die Kamera zwar im WLAN der Fritzbox angemeldet, bekommt aber komischerweise keine IP-Adresse zugewiesen. Meine Vermutung ist nun, dass ich auf der Kamera eine feste IP-Adresse eingestellt habe, wobei ich eigentlich der Meinung war, dass ich die IP-Adresse eigentlich nur im alten Router reserviert hatte.

 

Alter Router mit dem IP-Adressraum 192.168.1.xxx

Neuer Router (Fritzbox 7590) im IP-Adressraum 192.168.188.xxx, Subnetzmaske 255.255.255.0

 

Kann man nun den IP-Adressraum ausweiten, damit ich auf die Kamera im IP-Adressbereich des alten Routers wieder zugreifen kann, in der Hoffnung, dass sich die Kamera dann die alte IP-Adresse holt, ohne dass ich die Verbindung mit der Fritzbox generell verliere. Das wäre doof :p

 

Was muss alles gemacht werden, dass ich in der Fritzbox vorübergehend IP-Adressen vin 192.168.1.xxx - 192.168.188.xxx vergeben kann?

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 12/11/2018 21:26
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Ja, das geht. Eigentlich sollte es ausreichen, die Subnetzmaske auf 255.255.0.0 zu ändern. Dann sieht die Subnetzmaske das ganze 192.168.0.0/16 als Heimnetz vor. Das ist auch zulässig, das Netz ist offiziell so groß. Sollte die Fritzbox da Theater machen, mußt Du ihr die Adresse 192.168.1.1 zuweisen.

Wenn die Fritzbox auch solche Adressen vergeben soll, dann mußt Du zusätzlich noch den DHCP Adressbereich ändern.

AntwortZitat
Geschrieben : 12/11/2018 21:46
Wlanman
(@wlanman)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo HaHoma, schön das du dich auch mal wieder meldest. Wenn du Lust hast kannst du dich auch gerne an unserer Plauderecke beteiligen,

 

Aber jetzt zu deiner Kamera. Wenn es eine Möglichkeit gibt direkt auf das Web-Interface der Kamera zuzugreifen , oft gibt es ja eine Software dazu , würde ich sie auf Werkseinstellungen zurück setzten.

Danach die Kamera wie beim alten Router neu anmelden. Dann sollte es auch keine Probleme mit der IP Adresse geben. Achte darauf das in der Kamera DHCP aktiviert , denn nur so bezieht die Kamera automatisch eine IP Adresse

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

AntwortZitat
Geschrieben : 12/11/2018 21:54
HaHoma
(@hahoma)
Ehrenvolles Mitglied Mitglied

Danke Holger. Ich hoffe, dass ich davon ausgehen kann, dass ich die Fritzbox danach trotzdem noch erreichen kann(?). Sonst muss ich alles neu machen und darauf habe ich so gar keine Lust. 

Wlanman: auf Werkseinstellungen kann ich sie zurücksetzen, aber dann muss ich sie erst wieder mit Kabel anschließen und neu einrichten. Ja ok, weniger Aufwand, als die Fritzbox komplett neu aufzusetzen, weil nach der Änderung der Subnetzmaske diese nicht mehr erreichbar ist...(?)

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 12/11/2018 22:48
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Ja, die Fritzbox ist auch nach dem Ändern der Subnetzmaske noch erreichbar.

AntwortZitat
Geschrieben : 13/11/2018 8:16
Teilen: