Community

Home Cinema auf/in ...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Home Cinema auf/in kleinem Raum.

Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo Community,

Ich wohne zwar in einem Einfamilienhaus, aber habe nur ein relativ kleines Schlaf- und "Arbeitszimmer". Das Zimmer ist ca 3,5 x 4 m groß mit einem Einzelbett, einem Kleiderschrank, ein Standregal, ein Apothekerschrank, 2 kleine, quadratische Standregal und einem Schreibtisch, der neben der Tür an die Wand geschraubt ist. Unterm Schreibtisch steht mein PC und ein Rollcontainer. Auf dem Schreibtisch steht ein Monitor (Flachbild, von Medion, mit 17 oder 19") und über dem Monitor, an der Wand hängt mein neuer LG LED Fernseher mit 55". Direkt neben der Tür steht mein Teufel Subwoofer (aktiv), mit angeschlossenen Center Lautsprecher, der auf dem Schreibtisch, hinterm Monitor steht und 4 Satelliten, von denen 2 auf dem Schreibtisch stehen, links und rechts und 2 weiter hinten, links und rechts, einer davon auf der Fensterbank und einer auf dem Nachttisch (eigentlich ist der Nachttisch ein weiterer Rollcontainer).

Soweit die "Örtlichkeit" in meinem Zimmer im EG. Mein Raum im Keller ist noch kleiner und einen anderen Raum habe ich nicht für den Zweck als Heimkino. Unser Wohnzimmer kann ich dafür nicht umgestalten.

Meine Frage ist nun:

Wie kann man in so einem kleinen Zimmer, mit dem guten Lautsprecher System von Teufel, für ein gutes Heimkino Gefühl sorgen, Klanglich (und vom Fernsehbild her)?

Da es ja auch zur Genüge Menschen gibt, die in kleinen Wohnungen leben und vielleicht dasselbe Problem hatten/haben, gibt es ja evtl schon eine Lösung für sowas.

Ich hoffe auf einige gute Tipps,

Euer Praktiker

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 26/02/2021 15:41
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hi @Praktiker,

auch in kleinen Zimmern ist ein guter Sound machbar, besonders da Du dafür schon gut "vorbereitet" bist. Was gefällt Dir nicht bei dem aktuellen Klangbild? Es gibt ganz klare Regeln für die Aufstellung und wenn diese beachtet werden, hört man schon deutliche Unterschiede - die Richtung zum Zuhörer, gleiche Höhe bei der Aufstellung etc. Hier die Tipps von Teufel:

https://blog.teufel.de/lautsprecher-aufstellung/

Und hier eine tolle Erklärung der Materie

Bei den guten Systemen gibt es auch Messmikrofone, welche die Einrichtung deutlich erleichtern. Ich nutze auch die Test-DVDs für die Kalibrierung. Hier ein Beispiel

https://hifitest.de/shop/bildoptimierung/31-heimkino-referenztest-dvd-inkl-brille.html

Und ein Dolby Atmos Test. OK. Da braucht man ein Paar mehr Satelliten, aber beeindruckend ist es schon.

AntwortZitat
Geschrieben : 27/02/2021 12:21
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@dim, vielen Dank für die sehr ausführliche und umfangreiche Antwort.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 27/02/2021 18:28
Dim geliked
Teilen: