Community

Telefon Anlage Eume...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Telefon Anlage Eumex 800V

3 Beiträge
2 Mitglieder
1 Likes
80 Ansichten
Rupi
 Rupi
(@rupi)
Beiträge: 625
Prominentes Mitglied
Themenstarter
 

Lange Jahre hat mir die Telefon Nebenstellenanlage Eumex 800V wertvolle Dienste geleistet. Nach Umstellung auf das neue IP Verfahren wurde diese erfolgreich über den S0 Anschluss der Fritzbox weiter betrieben. Anrufe und Verbindungen waren also weiterhin wie gewohnt möglich.

Nun aber waren plötzlich alle Telefone ohne Funktion. Ein Reset der Eumex (kurzes Trennen vom Stromnetz) blieb erfolglos. Es leuchteten mit Ausnahme der DSL Lampe alle Kontrollleuchten an der Anlage. Dies brachte erstmal den Verdacht nahe das die S0 Verbindung gestört sein könnte. Daraufhin wurde die S0 Verbindung erneuert, ohne Erfolg.

Ich habe die Eumex für längere Zeit vom Stromnetz genommen und wieder neu gestartet. Normalerweise baut diese dann die Verbindungen neu auf was am blinken der einzelnen Kontrollleuchten ersichtlich ist. Beim erfolgreichen Start leuchtet die DSL Leuchte permanent und die Anlage ist einsatzbereit. Jetzt aber leuchten sofort nach Verbindung mit dem Netzteil alle Leuchten mit Ausnahme der DSL und die Anlage bleibt ohne Funktion. Die Einstellungen an der Fritzbox sind alle Ordnungsgemäß und zeigen keine Fehler an.

Als Notlösung betreibe ich meine Telefone direkt an der Fritzbox was natürlich für mich von dem gewohnten Gebrauch erheblich abweicht und würde nur ungern auf die gewohnten Vorzüge der Nebenstellenanlage verzichten.

Bleibt gesund, freundliche Grüße: Rupi

 
Geschrieben : 31/08/2022 10:19
Holger_p
(@holger_p)
Beiträge: 1145
Nobles Mitglied Admin
 

Hallo Rupi,

 

ich verstehe das richtig: Die Anlage ist bei Dir DSL-Router und TK-Anlage? Und jetzt ist die LED DSL dauerhaft aus?

Das deutet ja erst einmal daruaf hin, dass sie keinen Connect mehr hat. Wurde bei Euch im Ortsnetz was verändert? Weil das Modem in dem Ding ist steinalt und nirgendwo dokumentiert, dass es schon Annex J beherrscht. Viel schlimmer, der Kasten kann kein TR.69 und ganz gewiß auch nicht. Wenn bei Euch am Anschluss jetzt irgendwas davon benötigt wird, dann sieht es zappenduster aus.

Was ist denn das für Anluss? Telekom Magenta Zuhause ? Welcher Tarif ganz genau? Wurde was geändert? Wird bei Euch im Ortsnetz gerade was verändert?  

Die Digitalisierungsbox Smart ist quasie der Nachfolger der 800V und die ist auch schon wieder ein Jahr nicht mehr im Portfolio der Telekom. Aber die kann aktuell noch an allen Anschlüssen bentzt werden. 

Gruß Holger

 
Geschrieben : 31/08/2022 21:00
Rupi
 Rupi
(@rupi)
Beiträge: 625
Prominentes Mitglied
Themenstarter
 

Da ich beruflich auf ein gut ausgebautes Telefonnetz im Haus angewiesen war verlegte ich genau nach Postnorm ein Leitungskabel mit acht TAE Telefondosen. Diese wurden über die Nebenstellenanlage Eumex 800V gesteuert. Dadurch entstand eine Anbindung in den entsprechenden Räumen an das interne und externe Telefonnetz.

Als die Telekom auf das VoIP Verfahren umstellte war das nun bestehende alte Telefonnetz mit der Eumex zunächst mal nicht mehr nutzbar.

Ich verwende den Router Fritzbox 7490. Über diesen werden das Internet, Magenta und die Telefone von der Telekom eingespeist. Nach Anschluss der Eumex mittels S0 Bus an dem Router war auch der Zugriff auf die Telefonanlage wie gewohnt wieder möglich.

Zur Zeit wird in meinem Ortsbereich der Ausbau von Glasfaserkabel durchgeführt, aber noch nicht beendet. Dies dürfte also nicht die Ursache für das plötzlich fehlende DSL Signal sein. Ich vermute eher einen technischen Defekt der Telefonanlage. 

Durch die verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten an der Fritzbox wurden nun mal die bestehenden Telefone an dieser angeschaltet und ermöglichen weiterhin den in und externen Telefonbetrieb.

 

Bleibt gesund, freundliche Grüße: Rupi

 
Geschrieben : 01/09/2022 8:51
Dim reacted
Teilen: