Community

Partnerseite zugesp...
 

Partnerseite zugespamt  

  

0

Hallo Community,

Unsere, jetzt richtig toll überarbeitete Partnerseite, diy-heimwerken.de, wurde letzte Nacht schwer zugespamt.

Etwa 15 Spam Beiträge, alle vom selben User.

Kann einer von euch (@Dim oder @Holger_p) denen vielleicht, wenn die es möchten, Hilfe oder Tipps anbieten, um das "Chaos" zu beseitigen und evtl weiteres zu verhindern?

Ich finde unsere Partnerseite jetzt wieder viel besser, als am Anfang, obwohl ich letzte Zeit nicht mehr so aktiv bei denen war. Und die haben definitiv eine Chance verdient, jetzt wo sie vieles zum besseren geändert haben, sowohl das Aussehen der Seite, als auch die Themenbereiche.

LG Praktiker 

 

Dann schau dir mal die letzten User-Zugänge bei uns an. Alle @Hotmail als Mailadresse Zufall ?

Doch keine echten Neuzugänge?

Schade, hatte mich schon gefreut.

Zum Glück haben wir zwei sehr fähige Mitglieder, die das sicherlich unter Kontrolle haben.

Woher kommt nur auf einmal der Schwall?

 

Wie sollen die da helfen, Die Seite nutzt eine ganz andere Plattform und hat auch nicht wie wir einen eigenen Server

Ich meine, dass Dim mir mal geschrieben hatte, dass er wohl in gewisser Weise helfen könnte, aber die müssen es auch wollen.

War auch nur eine Idee. 

Die taten mir auch Leid, wegen der plötzlichen Spamflut.

 

Sorry, ich bin da nicht ganz so auf dem Laufenden. Unter welcher Rubrik hat er sie denn verwarnt, habe da nichts gesehen. So einen User hätte ich sofort gelöscht 

Wolfgang hatte mich ja zum Mod gemacht, aber ohne es öffentlich zu machen. Deshalb kann ich auch im internen Bereich mitwirken.

Die Spams sind alle woanders verwahrt (ausgesondert, aus dem öffentlichen Bereich), aber noch im Forum.

Die Verwarnung, nehme ich an, lief über PN.

In dem Fall hätte ich auch sofort den Spammer gelöscht und gesperrt und nicht erst verwarnt. So kann der noch weiterhin sein Unwesen treiben.

Irgendwie ist bei denen auch nicht so der Zusammenhalt, wie bei uns und das finde ich auch schon eher traurig.

 

Themen Schlagworte
4 Answers
0

Wenn ich das richtig sehe hat unser Spam Filter schon 3 Beiträge rausgefiltert die gar nicht erst hier aufgetaucht sind. Sowas brauchen die eben auch

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Genau das meine ich ja. Entweder hat es der jenige, der für den Seitenaufbau/-inhalt zuständig ist, versäumt, oder es gibt vielleicht wirklich nicht die Möglichkeit, so etwas da mit einzubringen.

Wolfgang scheint mir auch in der Hinsicht nicht streng genug zu sein. Es wurde nur alles gelöscht und eine Verwarnung erteilt. Wenn aber ein User NUR Spam verbreitet und so auffällig, dann will der im Forum nichts sinnvolles einbringen.

 

0

Ich habe jetzt mal recherchiert . Ich glaube das Forum wird es nicht mehr lange geben. Wenn es so zugespammt wurde hätte ich ja mal einen Kommentar dazu geschrieben was man machen kann. Ich habe nichts gefunden. Anscheinend wurde alle nur sang und klanglos gelöscht.

Es ist seit tagen nichts mehr los, nicht mal in der Plauderecke. Die User und Admins fragen und antworten lieber im Bosch Forum statt im eigenen, ist für mich ein No Go. Klar, es ist kein Problem auch auf Partnerseiten mal Hilfe zu geben, aber Fragen stelle ich hier

1-2-do.com

Es ist doch auch klar, das in Foren immer versucht wird zu spammen, darüber muss man sich als verantwortungsvoller Admin eben vorher im Klaren sein und eine Lösung suchen, die denke die gibt es auch für ihre Plattform.

Ich bin der Meinung sie müssen sich um diese Probleme selbst kümmern wenn sie Wert auf eine gute Community legen.

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Da hast du wohl Recht.

Anscheinend war die ganze Arbeit und Mühe, mit dem Neuaufbau umsonst. Sehr schade.

Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass es bei uns, von Anfang an besser lief und wir auch dabeibleiben, trotz häufigerer Flauten. Und wenn wir auch Alleinunterhalter sind und bleiben, dass schreckt uns zum Glück nicht ab.

Wir wollten immer eine Community, in der wir über ALLES reden können, ohne Einschränkungen und die haben wir jetzt schon seit 3 Monaten.

Ich kann nur vermuten, dass wir deshalb nicht viele Neuzugänge haben, weil wir keinen großen Shop/Hersteller hinter uns haben und wir deshalb nur langsam wachsen können/werden. Für mich ist das so halbwegs in Ordnung, aber andere sind da vielleicht ungeduldiger.

 

Sehe ich auch so, jeder fängt mal klein aber, aber wenn man seine Community vernachlässigt kann nicht Gescheites dabei rauskommen. Außerdem sind ja auch einige User, selbst der Admin der Partnerseite bei uns registriert , um Hilfe gebeten hat aber noch keiner. 

Ich habe langsam das Gefühl es fehlt die Interesse an der eigenen Community

 

Sehe ich leider auch so.

Wenn die jetzt alle privat verhindert wären, wäre das ja noch ein guter Grund, aber ALLE gleichzeitig ist doch eher unwahrscheinlich.

Bei uns sind ja z.Z. auch nur wenige recht aktiv. Du, ich, handyfranky und Rudi. Aber es tut sich weingstens überhaupt etwas und das ist immernoch mehr, als auf der Partnerseite. Wir stehen zu unserer Seite und unserer Community, auch bei der Flaute.

So soll/muss es sein.

 

Ich hab gerade noch deinen Beitrag gelesen, auf der Partnerseite. Fand ich gut. Hoffentlich hilft es auch.

Die können uns auf jeden Fall vertrauen, dass wir wirklich helfen wollen. Man darf nur nicht zu stur oder stolz sein, Hilfe auch anzunehmen. Wir wollen ja nicht belehren, oder klugsch...., sondern nur Hilfestellung/Tipps geben.

Jetzt liegt es an denen, ob die Hilfe wollen/akzeptieren.

 

0

Naja - ich bin ja seit 2011 CoMod in der "anderen" Community - sprich 1-2-do und möchte die Geschichte mal von der anderen Seite etwas anleuchten - euer Partnerforum entstand ja aufgrund dessen, dass bei uns das Forensystem umgestellt wurde und danach alles recht bescheiden wenn nicht sogar zum brechen schlecht angelaufen ist. Die Technik ließ eine Software auf die Menschheit los, die ich mich nichtmals als frühe Alpha getraut hätte zu veröffentlichen. Das Problem bei uns ist , da Bosch die Unkosten löhnt bestimmt Bosch auch was geschieht und es soll nun mal irgendwie alles Globalisiert werden - selbst der Webauftritt des Forum soll da deren Wünschen entsprechen und dies umzusetzen ohne einen Cut zu machen ist für die Technik wohl eine recht hohe Hürde.

 

Aufgrund der vielen Technischen Probleme und dem daraus verständlichen Ärger - erstellten einige Mitglieder eurer Partnerforum - für mich gar kein Problem - statt dass sie bei uns den ganzen Tag mit ihrem Unmut die Stimmung drückten, konnten sie sich nun in ihrem Forum austoben. Das Problem in meinen Augen war dass dort viele Mitglieder mit teils extremen Vorstellungen aufeinander trafen und sich verwirklichen wollten/wollen. Sie wollten alles umsetzen was sie bei uns auf 1-2-do stört - was ich auch gut verstehe, nur das Problem ist - wenn man dies zum Teil mit "unseren" Usern machen will dann lädt man sich Leute ein, denen die ganzen Jahre ein hohes Maß an Respekt und Freiraum entgegengebracht wurde und versucht diese nun in ein enges Korsett zu zwängen. Dies gefällt zwar sicher einigen, aber viele haben da wohl keine Lust - und bei uns läuft es ja nach und nach auch wieder besser, was den Reiz auch wieder schmälert. 

Hier zu schreiben, dass dies nur geschieht, weil bei uns ein großer Hersteller oder Shop dahinter steht, finde ich doch etwas sehr ungerecht  @ Praktiker. Bei uns auf 1-2-do behandeln wir von der Moderation jeden wie einen Gleichgesinnten und versuchen dies auch immer wieder den Mitgliedern näher zu bringen (sicherlich fruchtet dies bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger). Wir versuchen stets für alles offen zu sein und greifen seltenst reglementierend im Forum ein.  

 

Wenn nun jemand ein eigenes Forum aufmacht, dann kann er meiner Meinung nach nicht erwarten, dass ihm die Mitglieder zufliegen oder dass er diese von woanderst abwerben kann - zumindest solange er keine gleichwertige oder (wie hier) bessere Alternative (zB. zu Conrad) schaffen kann. Sich in´s gemachte Nest setzen zu wollen funktioniert selten, fast immer braucht man viel Geduld, Zeit, gute Ideen und Leute die mit den Menschen auch umgehen können.  Auch diese Heimwerker Seite wird - genauso wie TechnikFans - nicht von heut auf morgen plötzlich zum Renner und evtl. wird es auch immer ein kleines Forum bleiben - Aber und das ist doch das Wichtigste - es muss /soll denen die sich daran beteiligen Spaß machen. Was bringt einem ein Forum mit 100.000 Usern, wenn die meisten unzufrieden sind?  

 

Ich denke das diy-heimwerken.de und das davon abgetrennte die-heimerker.net  jeweils ihren eigenen Weg gehen können - sie müssen ihn sich nur erarbeiten und nicht nur hoffen, dass woanders was für sie abfällt. Wenn das Konzept und die Leute stimmen, dann klappt das auch. Ich pers. drücke beiden die Daumen.

 

👍 👍  👍 

Da ich auch öfter bei euch im Bosch-Forum reinschaue habe ich auch mehr oder weniger von euren Problemen mitbekommen. Dadurch habe ich auch von dem neuen Forum erfahren. Da es auch eine Neugründung war , und wir ja auch teilweise gleiche Interessen und Fragen haben,, habe ich sie einfach mal Kontaktiert mit dem Vorschlag uns gegenseitig zu verlinken. Finde ich auch OK und User von denen und uns posten halt mal in beiden Foren wenn man helfen kann

Ich wünsche auch beiden Foren viel Glück, nur bei der Hilfe zu ihrer Webseite werden wir kaum etwas beitragen können, denn es sind halt unterschiedliche Plattformen. Wenn es da keine Möglichkeit gibt Spam zu unterdrücken muss man eben händisch aufräumen. 

 

Danke für die aufklärenden Worte.

Generell gebe ich Wlanman Recht: Wir können denen vermutlich nicht helfen. Noch wichtiger: Bislang gab es auch keinen Hilferuf, sondern lediglich die Entdeckung der Tatsache, dass die wohl ein Problem haben. Spam und generelle Sicherheitsfragen sind ein wichtiger Aspekt bei einer Webseite. Ganz speziell dann, wenn man was fertiges nimmt, sei es eine fertige Forensoftware, ein CMS oder was auch immer. Klar ist die Software von der Stange viel sicherer als selbstgeschriebene - aber dank des hunderttausend- oder millionenfachen Einsatzes im Web kennt jeder Hacker  die Schwachstellen der Lösungen von der Stange. Das alles gilt es schon beim Grundaufbau des Forums zu bedenken. Wartbarkeit ist hier das Zauberwort. Das klingt jetzt ein wenig überheblich, aber ich habe mir diese Erkenntnisse sehr schmerzhaft erarbeitet.

Hi funny,

Ich wollte eurem 1-2-do Forum nicht zu nahe treten, aber oft ist es ja so, dass die Shop-, oder Herstellerseiten, die auch ein eigenes Forum haben, auch eine recht große Mitglieder Gemeinde haben.

Mit dem Rest hast du auf jeden Fall Recht.

 

Alles kein Thema habs auch nicht negativ aufgefasst 😉

Mit einer Firma hintendran ist es auf jeden Fall um einiges leichter an User zu kommen - das ist außer Frage. Dafür ist der User-Stamm den sich kleine Seiten erarbeiten meiner Meinung nach treuer und stellt weniger Ansprüche. 

0

Sorry, dass ich mich so spät melde. Ein sehr interessantes Thema. Sicherlich werde ich nach Möglichkeit helfen, wenn ich darum gebeten werde. Sonst mische ich mich nicht so gerne ein. Und die Probleme gibt es dafür, um die zu lösen. Und genau das Lösen von Problemen macht mir und sicherlich auch anderen Spaß. Klar, besser ist, wenn man direkt an solche Sachen denkt. Aber das heißt schon Erfahrung. Wir sind hier noch von der Spam-Thematik verschönt. Das ist gut so, aber in der Zukunft kann sich alles schnell ändern. Die Neuzugänge machen mir schon die Sorgen, weil keiner einziger von denen seit der Anmeldung aktiv war. Bei uns hier gibt es mehrere Sicherheitsstufen und glaubt mir, sobald einer mit dem Spam auffällt, ist er aus der Community sofort raus. 

Ich hatte ja Hilfe angeboten wenn es gewünscht wird aber ich habe auch als Antwort von einem der beiden Moderatoren bekommen das sie nicht wissen ob es da irgendwelche Sicherheitsvorkehrungen gibt und der Admin wohl schwer erreichbar ist. Ich denke die haben sich vor der Eröffnung nicht wirklich Gedanken über die Plattform gemacht . Aber da fehlte wohl wirklich die Erfahrung

Der eine oder andere von denen hat wohl etwas mehr Erfahrung, aber die jenigen sind "nur" die Mods und können und dürfen (?) nicht so in die Plattform eingreifen. Das kann/darf nur der "Chef". Wir haben ja mehrere Admins, von denen auch jeder Änderungen machen kann/darf, aber bei uns machen es ja nur, auf Grund der Erfahrung, nur Dim und Holger, was auch sehr gut ist.

Ich und Wlanman könnten wohl zu schnell ein Fehler machen.

 

Mittlerweile habe ich mich durch die Einstellungen im Dashboard ganz gut durchgearbeitet so das ich auch Änderungen vornehmen könnte dann würde ich aber eine PN schicken das Dim und Holger bescheid wissen.Ansonsten fahren wir mit unserem System ganz gut 

@Praktiker und @Wlanman da seid ihr genau die richtigen, da ihr schneller als ich und Holger an der richtigen Stelle eingreifen könnt. Besonders im Fall vom Spams oder Freigaben für die Nutzer.

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren