Community

Huawei und Google
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Huawei und Google

61 Beiträge
7 Mitglieder
0 Likes
4,152 Ansichten
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

Was haltet ihr denn davon das Google Huawei die Android Lizenz entzogen hat . Ich frage mich warum es da z.B. aus Europa keinen Widerstand gibt, denn die Chinesen selbst wird es kaum interessieren. Da sind Google und seine Dienste eh gesperrt . Die haben ihre eigenen Suchmaschinen , Mailprogramme und Appstores.

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 20/05/2019 23:10
Themen Schlagworte
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
 

Diese Entscheidung wird Huawei hart treffen. Huawei baut richtig gute Smartphones und hat inzwischen mächtig nachgeholt. Und ich glaube genau das ist das Problem...
Ich fand die Meldung zuerst seltsam, da ich gedacht habe, dass Android eigentlich Open-Source ist. Dieser Beitrag hat mir mehr Wissen zum Thema beigebracht.

 
Geschrieben : 20/05/2019 23:20
HaHoma
(@hahoma)
Beiträge: 275
Ehrbares Mitglied
 

Ich bin gespannt, wo das Ganze hinführen wird. Da merkt man mal, wie massiv teilweise die Politik Einfluss auf die Wirtschaft nimmt und umgekehrt. Huawai wird daran ganz schön zu knappern haben. Ein eigenes Betriebssystem zu etablieren ist das eine. Das ganze Ökosystem drum herum mit Apps, Streaming-Dienste etc. das Andere. Daran ist meiner Meinung nach auch Microsoft mit seinem mobilen Versuch gescheitert, weil einfach das Drumherum nicht ausreichend funktionierte.

 
Geschrieben : 21/05/2019 8:33
Praktiker
(@praktiker)
Beiträge: 3707
Berühmtes Mitglied Admin
 

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, kam das durch den Streit, wegen der Einfuhrzölle, die Trump auf die chinesischen Importe aufgelegt hat und die Chinesen sich mit gleicher Aktion gewährt haben.

Auch viele amerikanische Firmen lassen in China produzieren, aber das kümmert Trump nicht.

Das ist wie mit dem BREXIT, es wird nicht alles zu Ende durchgedacht.

 

 
Geschrieben : 21/05/2019 9:55
Janinez
(@janinez)
Beiträge: 1887
Nobles Mitglied
 

Ich finde es halt schlimm, dass Politik und Wirtschaft immer miteinander verbunden sind

 
Geschrieben : 21/05/2019 11:33
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
 

Gestern wurde auch berichtet, dass Intel, Qualcomm und Broadcom auch Huawei boykottieren und nicht mehr beliefern.

 
Geschrieben : 21/05/2019 13:20
HaHoma
(@hahoma)
Beiträge: 275
Ehrbares Mitglied
 

Entweder bricht das Huawei das Genick oder sie werden nur umso stärker und die anderen schneiden sich ins eigene Fleisch...

 
Geschrieben : 21/05/2019 13:30
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

Wird das iPhone nicht in China gebaut ? . Das könnte zum Boomerang für Apple werden, wenn sie die Produktion boykottieren.

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 21/05/2019 13:51
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
 

@Wlanman Das habe ich mir auch gedacht.

Neueste Meldung: Die Lizenz wurde um 90 Tage verlängert.

 
Geschrieben : 21/05/2019 13:56
Rudi
 Rudi
(@rudi)
Beiträge: 108
Geschätztes Mitglied
 

So weit ich das mitbekommen habe ist Huawei ausreichend "breit" aufgestellt, um so was abzufangen. Das wird die sicher einiges Kosten, aber die haben noch genug Märkte. Aktuell betrifft es zumindest bereits verkaufte, und auf Lager befindliche Geräte NICHT. Immerhin.

 

Ob das von Google so ein schlauer Schritt gewesen ist, glaube ich nicht. Dann werden eben andere China-Smartphones gekauft. Und wenn auch die kein Android mehr bekommen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass ein Neues Betriebssystem auf den Markt kommt. Das könnte Android Open Source Project sein (es enthält keine Google-Dienste), oder was komplett neues. Auch Apple wird vlt. profitieren können.

 

Insgesamt halte ich diese Politik für Schmarrn. Als nächstes kommt China vlt. auf die Dumme Idee "Nun gut, dann gibt's eben exportverbot nach USA". Dann bricht der Amerikanische Markt erstmal zusammen. So schnell bekommen die die Produktion nicht aufgebaut. Und dann ist die Kacke richtig am Dampfen.

Vor allem ist die Ursache, das Ungleichgewicht von Ex- zu Importen, eh schon auf natürlichem Wege am Rückgang. Die Herstellungskosten ziehen in China an, während sie durch automatisierung in EU und Amerika weiter fallen. Die Produktion "vor der Tür" bietet auch erhebliche Vorteile bei der Kommunikation.

 

Zusammengefasst macht die Politik wieder alles perfekt 90° Phasenversetzt. Maximale Scheinleistung für minimalste Wirkleistung. Bis die Politik reagiert ists eh meist zu spät, und wenn sie reagiert, machts sie's meist falsch. Ich weiß gerade nicht was besser wäre, wenn in den USA bei der nächsten Wahl ein Machtwechsel kommt, oder ob bei der nächsten Wahl keine Gegenkanditaten antreten - nach dem Motto "Jetzt Löffel mal schön deinen selbstgemachten Mist aus".

 
Geschrieben : 21/05/2019 14:07
Praktiker
(@praktiker)
Beiträge: 3707
Berühmtes Mitglied Admin
 

Wenn bei der nächsten Wahl ein neuer Präsident/eine neue Präsidentin kommt, gibt's viel aufzuräumen. 

Trump sollte sein Motto "America first" lieber etwas zurücknehmen. Auf Dauer fällt er damit auf die Schnauze.

 

 
Geschrieben : 21/05/2019 14:20
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

Da wird Huawei in den USA auf die schwarze Liste gesetzt weil man Angst vor Spionage hat und dann kommen aus Europa solche Forderungen. 

 

Bericht

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 21/05/2019 14:23
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

@Dim. Ich habe gerade gelesen das China noch ein viel größeres Druckmittel hat und das sind "Seltene Erden" . Davon kommen über 80 % aus China und in der Verarbeitung sind sie den USA um Jahre voraus. Wird der Export in die USA eingestellt kann da auch keine Firma mehr Chips produzieren. Das wäre dann auch für die Rüstungsindustrie ein großer Verlust. 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 21/05/2019 16:22
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
 

Deswegen sage ich immer - zuerst denken, dann handeln.
OK, auch bei mir gibt es Ausnahmen 😉 Das nenne ich dann Bauchgefühl 😉 

 
Geschrieben : 21/05/2019 16:38
Praktiker
(@praktiker)
Beiträge: 3707
Berühmtes Mitglied Admin
 

@Dim, das Motto "Erst denken, dann handeln" kennt Trump nicht, jedenfalls nicht so um. Höchstens andersrum. 

 

 
Geschrieben : 21/05/2019 17:29
Seite 1 / 5
Teilen: