Community

Empfehlung für eine...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Empfehlung für einen guten Geschirrspüler ?  

   RSS

0

Hallo meine lieben Technikfans,

eine schlechte Nachricht - unser Geschirrspüler kann nicht mehr.

Und eine gute Nachricht - unser alter Geschirrspüler kann endlich nicht mehr und wir können einen neuen kaufen.

Und hier brauche ich bitte Eure Hilfe. Die Auswahl ist riesig. Wir haben uns für die Preisklasse um die 500 Euro entschieden. Unterbau bzw. teilintegrierbar. Wo ist Unterschied?

Hier die Geräte, die ich vorausgewählt habe. Es kommt nur Saturn in Frage, weil ich bei denen kostenlose Lieferung und Anschluss bekomme.

AEG FES5392AZM

AEG FEE53627ZM

SIEMENS SN436S01CE IQ300

SIEMENS SN536S01CE IQ300

BOSCH SMI68N25EU 6

SAMSUNG DW60M6040SS/EG

Ich persönlich tendiere zum ersten AEG-Gerät.

Was meint Ihr? Könnt Ihr andere tolle Geräte vorschlagen? Bin auf Eure Tipps sehr gespannt!

Und noch eine Frage. Lohnt sich der Rostschreck?

Vielen Dank in Voraus!

Dim

1 Antwort
0

Moin @Dim,

Zunächst mal die Erklärung, was Unterbau, teilintegrierbar und vollintegrierbar bedeutet.

Unterbau sind in gewisser Weise (fast) alle, weil man die UNTER die Arbeitsplatte einbaut, nur das die dann oft/meistens keine extra Abdeckung an der Oberseite haben. Man sieht also das Gehäuse/die Dämmung. 

Teilintegrierbar heisst, dass die Bedienblende an der Frontseite zu sehen ist und du nur eine dünne Dekorplatte für die Tür brauchst, um die Optik der Küchenfront anzupassen.

Vollintegrierbar bedeutet, dass die Bedienblende an der OBERSEITE der GEÖFFNETEN Tür ist und das Gerät vollständig unter der Arbeitsplatte verschwindet, so dass du eine vollwertige Küchenfront für das Gerät haben musst, die du dann auch an die Tür montieren musst.

Nun zur Empfehlung: eigentlich kann/sollte man ja nur Marken empfehlen, mit denen man selber Erfahrung hat, oder von denen man über andere Nutzer gehört hat.

Wir selbst haben seit 'zig Jahren Geschirrspüler von Neff  und bei Saturn gibt es auch Neff.

Welche Marke hattest du denn bisher und warst du zufrieden mit deinem alten Gerät?

Welche Einbaubreite brauchst du beim Gerät?

Ist dir Sicherheit/Wasserschutz wichtig?

Da Bosch einer der ersten Hersteller von Haushaltsgeräten war (erste Hälfte des letzten Jahrhunderts) würde ich davon ausgehen, dass die ganz sicher wohl gute Geräte produzieren können. 

Miele ist zumindest für "unverwüstliche" Waschmaschinen bekannt. Wie deren Geschirrspüler sind, weiss ich nicht so genau. TEUER ist Miele allemal.

Siemens ist für gute Elektronik bekannt. Die bauen ja fast alles, von normalen Haushaltsgeräten, bis Hightech Anlagen, oder auch Kraftwerke. 

AEG (Aus Erfahrung Gut?!) ist bekannt und bei vielen Dingen sicher auch gut, aber bei Geschirrspüler weiss ich da auch nicht sicher. Ich glaube die ersten frühen Geräte im letzten Jahrhundert von AEG waren Werkzeugmaschinen, wie Bohrmaschinen (wir hatten mal eine orange von denen, die auch sehr alt wurde. Also Motoren kriegen die durchaus gute hin, für den Hausgebrauch.

"Lange Rede, kurzer Sinn", ich würde dir entweder ein Gerät von Neff empfehlen, oder von deiner Vorauswahl ein Gerät (außer das von Samsung, die bauen vielleicht gute Smartphones und Fernseher, aber kaum Geschirrspüler), welches zumindest SICHERHEITSMERKMALE aufweist, wie z.B. Aqua Stop und Energieeffizienz A++, oder höher.

(Jetzt fühle ich mich ein bisschen wie Holger, nach meiner LANGEN Antwort. 😉😄 Nur Spaß Holger, bitte nicht böse sein.)

 

@praktiker Vielen Dank für diese tolle Antwort. Und so lang darf sie ruhig sein. Hoffentlich bin ich nicht der einzige, der diese Texte liest. Von Neff gibt es bei dem Anbieter grade nur zwei Geräte zur Wahl und beide aus meiner Sich nicht sehr überzeugend.

Wir haben die alte Küche beim Einzug übernommen. Der alte Geschirrspüler heißt Constructa, ist sicherlich mindestens 25 Jahre alt und bereitete fpr uns die ganze Zeit nur Probleme. Also daran kann ich mich schlecht orientieren.

Meine Vorauswahl hast Du schon ein wenig verstärkt. Samsung geh tatsächlich raus. Sicherheit/Wasserschutz sind für uns sehr wichtig. 
Vielleicht bekommen wir noch einige Stimmen zum Thema!

@Dim, von deiner Vorauswahl würde ich dir wohl nur das Bosch Gerät empfehlen. Zwar hat das Gerät "nur" Energieeffizienz A++, aber nur 44 dB Geräuschpegel, einige Sicherheitsmerkmale, Zeiteinstellung und Mangelanzeige für Klarspüler und Salz.

@praktiker Danke schön! Der Bosch ist tatsächlich gar nicht so schlecht. Nur die Optik ist mir ein wenig altbacken. Aber technisch ist er gar nicht so weit von AEG entfernt.

@praktiker Habe Deinem Bosch-Tipp gefolgt und ein neueres Modell der 6er Serie gekauft. Bosch ist doch überzeugender.

Wink

@Dim, ich glaube, dass war eine ganz gute Entscheidung. Wundere dich aber nicht, wenn du das Standardprogramm Eco 50 laufen lässt und du fast 4 Stunden warten musst, bis es fertig ist.😉😄

@praktiker

4 Stunden? Wir haben einen Miele (ja, der war sehr teuer) und läuft so um die 2 Stunden. Und ist sehr leise. Daher kann ich Dims Entscheidung, den leisen Bosch zu nehmen, sehr gut nachvollziehen. Selbst unser Katerchen läßt sich von dem laufenden Geschirpüler nicht stören - bei unserem auch relativ leisem Staubsauger nimmt er Reissaus und verkriecht sich hinter meinem TV-Ständern. Den sieht man dann eine Weile nicht mehr....

@Holger_p, ja fast 4 Stunden dauert das Eco 50 Standard Programm von @Dim seinen neuen Bosch Geschirrspüler lt Beschreibung. Ich wollte erst nur nachsehen, ob der auch Mangelanzeige für Salz und Klarspüler hat und da fiel mir das zufällig auf. Das heisst aber nichts schlimmes. Unser Neff braucht auch im (ich glaube) 70 Grad Durchgang zumindest um die 2 Stunden. Aber bei ca 235 kWh/Jahr ist der Bosch trotzdem sehr genügsam.

Um die 44 dB sind aber wirklich noch völlig in Ordnung. Ganz lautlos kriegt man eh wohl kein Haushaltsgerät.

@praktiker Von den Eco-Programmen wird es generell abgeraten. Jetzt habe ich wieder ein wenig Stress mit Saturn (sie haben meinen Premium Lieferung Coupon im System verloren). Aber ich glaube, wir finden schon eine Lösung. Oder sonst wechsle ich zu dem Händler vor Ort und werde lokalen Handel unterstützen.

Ach ja - Mangelanzeige für Salz und Klarspüler hat er auch.

Ich finde die Mangelanzeige gerade für Salz auch super, weil man so nicht zuviel, oder zu oft Salz nachfüllt, was irgendwann ziemlich blöde enden könnte. 

@praktiker Ich wusste früher echt nichts davon. Diese Community ist sehr nützlich. 

Inlove

@Dim Bis letztes Frühjahr hatte ich null Plan von solchen Geräten. Aber meine Freundin findet den Geschirrspüler unglaublich wichtig und so gabs letzte Jahr im Mai einen neuen, weil mein Alter schlicht und einfach hin war und die Ersatzteile fast 300 Euro gekostet hätten.

 

@Holger_p In unseren alten wollten wir auch nicht investieren. Der sah wie ein Horror in der Küche aus.

Teilen: