Community

Nakamichi RX 202
 

Nakamichi RX 202  

  

0

Oder der verrückteste Autoreverse-Mechanismus der Welt.

Dieses Nakamichi Tapedeck hatte eine sehr lange Bauzeit. In den Jahren 1984 - 1995 konnte man dieses Deck auf dem deutschen Markt kaufen. Das Besondere war die ungewöhnliche Auto-Reverse-Technik. Anstatt, dass am Ende des Bandes die Tonköpfe ihre Spur um 180 Grad wechselten, drehte sich beim Nakamichi die komplette Cassette - wie in einem Karussell.

 

Ein tolles Gimmick sicher, aber das besondere war, dass die Einstellung der Tonköpfe (über Jahre) erhalten blieb. Bei schwenkbaren Köpfen musste man des Öfteren nachjustieren.

 

Ich finde auch diese außergewöhnliche Technik sollte hier mal vorgestellt werden.

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Themen Schlagworte
2 Answers
0

So ein Nakamichi Deck mit automatischer Azimuth Nachführung war damals der Traum eines jeden jungen Musikfans... Halt so ähnlich wie der Traum vom eigenen Ferrari. Beides wurde übrigens überaus unauffällig in der Serie Miami Vide zur Show gestellt. Mit dem weißen Ferrari wurden die Helden durch die Stadt und in der Lagerhalle eines Informanten standen immer Paletten mich Nakamichi-Karton. Selbstverständlich fehlte der Hinweis auf "Produktplacement" damals noch...

Der Vergleich mit Ferrari stimmt auch beim Preis. Mit ca. 1500 DM war es zu der Zeit nicht wirklich ein Schnapper.

Ne, bei dem Preis gabs höchstens Schnappatmung. Für einen Schüler war das damals jedenfalls unbezahlbar..

0

Echt geile Technik. Früher kannte ich diese Technik nicht. Hätte bei uns wegen dem Preis kein Erfolg.

Teilen:

Bitte Anmelden oder Registrieren