Community

Der Frühling naht
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Der Frühling naht  

   RSS

0

Hallo Community,

Ich hab mich am Wochenende etwas gewundert und in gewisser Weise auch bisschen geärgert.

Als ich Samstag unseren Rasen mähen wollte (das habe ich auch gemacht), habe ich gesehen, dass unser Aprikosenbaum schon am blühen ist und das Anfang März.

IMG 20200307 182425

Dass er blühtist zwar sehr schön, aber das blöde dabei ist, dass es immer noch mal wieder frieren kann und dann ist wieder alles "für die Katz". Letztes Jahr habe ich den Baum relativ gut beschnitten, in der Hoffnung auf eine gute Ernte dieses Jahr. Jetzt muss ich hoffen, dass es nicht mehr friert.

LG Praktiker 

@praktiker

Das ist doch mal ein schöner Anblick.

 

Bei uns treibt noch nichts. Wir haben allerdings nachts immer wieder Frost.

 

obwohl es hier immer wieder schneit, blühen auch schon vereinzelt die Bäume. Letztes Jahr sind alle Obstblüten erfroren.

 

Themen Schlagworte
2 Antworten
0

@Praktiker

Dann hoffen wir mal, dass Du und alle mit Ihren Bäumen Glück haben. Was ich allen und auch den Bäumen wünsche. Der Baum ist richtig schön.

Erzähle uns, wie zufrieden Du mit Deinem Xiaomi bist.

0

Ich Frohe mich auch auf Frühling 😀und auf Sonnigen Zeiten. Hoffentlich verschwindet dieser Coronavirus dort wo der gekommen war. 

 

bin seit gestern Nacht 1 Uhr wieder in München, kein Schnee und frühlingshafte Temperaturen

@Juliane7 herzlich Willkommen bei uns

 

seit Tagen regnet es hier und ist saukalt - was ist eigentlich mit dem Forum los, es ist ja kaum mehr einer da

@janinez, online sind wohl noch öfters mehrere da, nur von den aktiven weniger. 

Ich wollte vielleicht demnächst von unserem Blumenbeet berichten, was ich neu mache.

@janinez

Hier ist es knochentrocken, aber sonnig und relativ warm. War diese Woche im "Home Office" und es war eigentlich zu schön.

"kaum mehr einer da.": Ja, stimmt teilweise. Mir stand in den letzten Wochen der Kopf woanders, denn meine Mutter starb Ende April.

@Holger_p Mein herzliches Beileid. Diesen Schmerz kenne ich. 

Zum Forum: Ich bleibe im Hintergrund immer aktiv. Immer wieder landen hier russische Spamer, die direkt bereinigt werden müssen. Auch die neuen Updates werden aufgespielt. Klar ist es hier ruhiger geworden, aber das ist kein schlechtes Zeichen, wenn die Leute auch woanders zu tun haben. Ich bin jetzt wieder auf der aktiven Jobsuche. Hoffentlich habe ich dieses Mal mehr Glück.

Und noch ein bisschen Gesprächsstoff von mir...

Habe für die Tochter ein neues Laptop geholt, werde also morgen meinen Spaß haben. Beim Kauf hat mich die Rede des Verkäufers sehr beunruhigt: Das Laptop wurde nur ein mal angefasst - der Kollege wollte den komplett einrichten. Ich habe direkt gefragt: sicher kein Aussteller? - Nö. Der Kollege hat nur als Service die neuesten Updates aufgespielt und ein Benutzerkonto eingerichtet.

Ich: Was für ein Benutzerkonto? 

Er: Na ja, ein allgemeines. Keine Sorge.

Also morgen wird es interessant, in wie fern das alles stimmt. Ich habe schon jetzt ein schlechtes Gefühl. Als ich vor 17 Jahre den teuersten VAIO-PC geholt habe (bei einem Elektronik-Markt, den ich seitdem meide), habe ich zu Hause ganze Menge interessante Sachen auf dem PC gefunden: Pornos, neueste Spiele etc. Im Markt habe ich nachgefragt, was es soll. Und bekam die beste Antwort: "Und was meinen Sie? Wir haben nicht jeden Tag so eine Rakete hier. Wir mussten da mal richtig testen!"

@holger_p, auch ich möchte dir mein herzliches Beileid aussprechen. Bei mir war es 2016 ja mein Vater, der verstarb. 

Bei uns ist das Wetter z.Z. auch eher sehr warm und trocken, wie die letzten Jahre auch schon.

@dim, hast du selbst gekündigt, oder hat die Firma dich gekündigt? Wenn du nicht zufrieden warst, ist es auf jeden Fall besser, da weg zu sein. Meinst mit dem Markt, den "orangen Planeten", oder den roten "hauptsache ihr habt Spaß" Markt? Aber so etwas krasses, mit so einem Laptop ist schon hart. Denen ist wohl scheißegal, ob Kinder den Laptop nutzen, oder Erwachsene, hauptsache die Kohle stimmt.

@Praktiker Ich habe statt einem versprochenen unbefristeten Vertrag einen Jahresvertrag mit der Option auf unbefristet bekommen. Der Vertrag läuft bis Ende Juni. Anschließend wurde mir wieder ein Jahresvertrag mit der Option auf unbefristet angeboten, aber die Option wurde aus betrieblichen Gründen (Corona) durch ein Halbjahresvertrag ersetzt. Selbstverständlich mit der Option auf unbefristet 😀 Dieses Spielchen will ich nicht mehr mitmachen. Klar, dass ich unzufrieden bin und es viel mehr Gründe für meine Unzufriedenheit gibt. Auf jeden Fall möchte ich da raus und suche mir etwas anderes.

Das neue Laptop habe ich beim Spaß-Markt geholt. Der VAIO-PC wurde damals bei einem gelb-roten Elektromarkt gekauft.

@Holger_p das tut mir sehr leid, ich kann es dir nachfühlen, ich vermisse meine Mama auch noch immer. Bin ja immer noch im Ferienhaus und da haben wir jetzt für mich ein Hochbeet angefangen zu bauen, da ich seit ich so krank war, Schwierigkeiten mit dem re. Knie habe

@Dim: Im Worst-Case installierst Du Windows einfach mit dem aktuellen Media-Creation Tool neu. Der Key ist beu neuen Geräten im BIOS, geht also nicht verloren. Je nach Marke würde ich sowieso neu installieren. Bei einigen Herstellern ist soviel Müll drauf, das geht gar nicht.

@All: Danke für euer Mitgefühl. Innerhalb von Monaten erst Vater, dann Mutter, das ging dann doch sehr schnell. An die neue Situation und die Leere im großen Haus müssen wir uns erst gewöhnen.

@ Holger_p, mein tiefstes Beileid. Meine Eltern verstarben auch erst die letzten Jahre, kurz hintereinander. Das trifft einen doch sehr hart.

@ Janinez, Hochbeet ist immer gut. Meine Kräuterspirale ist auch in der Höhe von einem Hochbeet angelegt. Ich möchte diese Höhe nicht mehr missen. Die ist absolut kreuzschonend.

@holger_p So schnell ist es mehr als schlimm. Ich vermisse auch meine beide Eltern, aber der Abstand war um die 8 Jahre.

Zu dem Laptop: So viel Müll ist nicht dabei - nur einige HP-Programme und Antivirus vorinstalliert. Ich mache zum Thema einen neuen Thread, weil ich einige Bedenken habe...

@holger_p, bei meinem Vater hatten wir das (zweifelhafte) "Glück", dass er und wir früh genug Bescheid wussten, dass er nicht mehr sehr lange zu leben hat. Er hatte sogar noch selber aufgeschrieben, wie die Messe ablaufen soll und hatte auch sonst für alles noch gesorgt. Testament war fertiggemacht worden und zu Hause waren auch alle wichtigen Reparaturen noch zu seinen Lebzeiten erledigt worden. Sein Glück war aber, dass er noch seine goldene Hochzeit und sein 80. Geburtstag noch feiern könnte, obwohl er da schon stark angeschlagen war. Für meine Mutter folgten schwere Zeiten, auch mit Krankheit(en). Zum Glück hat sie genug Kinder, die ihr bei allem helfen, so dass sie sich ganz ihrem Ruhestand und ihrem Hobby (stricken) widmen kann. Wenn sie irgendwann stirbt, wird es für mich wohl sehr schwer werden, alleine im "großen" Haus.

@Dim, hast du auch mal versucht, dich bei einem Elektrohändler zu bewerben? Da müsstest du doch auch perfekt für geeignet sein. Selbständigkeit käme wohl nicht für dich in Frage, oder?

@Dim

Bei HP hält sich die "Bloatware" in Grenzen. Ich hab letzten Herbst auch ein HP-Notebook gekauft und das war von der Installation her ok. Den Antivirus hatte ich rausgeworfen - der Defender reicht mir aus, zumal das Notebook auch kaum zum Surfen genutzt wird. Antvirus-Programme von Drittherstellern neigen immer dazu, bestimmte Anwendungen, die nicht auf jedem dritten Gerät zu finden sind, zu blockieren. Da habe ich echt keinen Bock drauf...

 

@Holger_p Der Rechner ist tatsächlich nicht so schlimm versaut, wie die anderen. Und macht einen guten Eindruck. Vor einer Woche habe ich richtig günstig BitDefender-Lizenzen bekommen. Eine bekommt auch der neue Rechner, wenn ich den hoffentlich nach dem Streit (vielleicht auch ohne Streit) mit dem Media Markt bekommen werde.

@Praktiker Ich bin mir sicher, dass ich für so einen Job der falsche bin - ich kann die Leute nicht dumm machen. Ich kenne sehr wenige Elektronik-Verkäufer, denen ich glauben kann. Und diese sind wirklich die Besten.

@Dim, mit deinem Fachwissen sollst du die Leute auch nicht dumm machen, sondern im Gegenteil, aufklären und korrekt beraten. Das wäre mal eine willkommene Abwechslung, vernünftig beraten zu werden, von jemandem mit Ahnung.👍😁

@Dim

Ich bin mit meinem HP auch recht zufrieden. Mit i5, 8GB RAM und einer kleinen SSD und ner großen HDD taugt er sogar zum mobilen Videoschnitt. Und die matten Displays sind bei HP besser als bei den preiswerten Ideapads von Lenovo. So eins hatte ich mal - das 17" Display beim Ideapad war echt Murks.

@holger_p, ich glaube die Displays gehören bei den Laptops/Notebooks zu den größten Herausforderungen. Sie sollen in keiner Position blenden und trotzdem scharfe Bilder zeigen. Kurze Reaktionszeiten, hohe Auflösung haben, da spiegelt sich dann auch der Preis wieder. Wenn dann auch noch der Sound richtig gut sein soll, gleich 1 oder mehrere "Hunnis" drauf. Dann kommt man wohl recht schnell an die 1000 Euro und drüber, für ein gutes Notebook. 

@Praktiker Danke schön für die netten Worte

@Holger_p Ich kenne auch schon einige HP-Geräte und da hat sich keiner beschwert. Auch bei diesem ist gute Hardware eingebaut und der Bildschirm ist richtig gut. 

Teilen: