Community

Wer kennt denn noch...
 

Wer kennt denn noch Pong  

  

0

Damals war Pong das erste Telespiel der Welt. Es war so eine Art Tennis . Ich hatte  selbst mal so ein Spiel für den ZX 81. Seinerzeit als Listing aus einer Computerzeitschrift eingegeben . Listings wird wohl auch kaum noch einer kennen. Da musste man alles noch per Hand eingeben und danach speichern. Hatte man sich vertippt lief nichts und man konnte von vorn anfangen und alles vergleichen.

So ein Listing sah dann so aus.

happycomputer 040

  

 

Wenn man die Spiele mit heutigen vergleicht waren wir damals sehr anspruchslos ,aber es hat uns trotzdem fasziniert weil es eine ganz neue Technik war.

 

Hier mal eine lustige Version zu dem Spiel

 

Diese Technik hat die Leute damals so begeistert das es sogar eine TV Sendung dazu gab. Und den Moderator kennen ja wohl alle 

 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

Themen Schlagworte
5 Answers
0

Natürlich kenne ich dieses Spiel. An den Antenneneingang des Fernsehers angesteckt und Kanal 35 eingestellt brachte das Bild der Spielekonsole auf den Bildschirm. An dem Kästchen befanden sich zwei Joysticks die jeweils den linken und rechten Balken (Torsymbol) bewegten. Der mittlere Punkt bewegte sich automatisch zwischen Toren und sollte mit den Toren in Berührung kommen. Die Schnelligkeit des Punktes konnte durch einen Schalter verändert werden.

Salve: Rupi

0

Klar kenne ich noch Pong. Habe es aber selber nie gespielt. Das Abtippen von Listings kenne ich auch noch. Später gehörte ich zu den Leuten, die für Nachschub in den zahlreichen Zeitschriften sorgten. Zwei meiner Programme für Schneider CPC464 schafften es in eine Zeitschrift...

Von Schneider hatte ich damals meinen ersten echten Computer. Den PC 1512 . Damals mit einer riesigen Festplatte von 20 MB !!! 

0
Das hab ich früher auch oft gespielt.
Die langsamen Stufen wurden schnell langweilig, aber bei den
schnellen Stufen musste man
schon echt gut aufpassen.


Wenn ich mich richtig erinnere konnte man auch noch die Schlägergröße verkleinern . Dann wurde es noch schwieriger. 

Stimmt, da war ich dann manchmal am verzweifeln.

Das hatte ich meistens bei meinen Verwandten gespielt. Die hatten ein großes Haus, unten Gaststätte, mit Saal und Kegelbahn, natürlich auch Küche und kleine Wohnstube und oben die Wohnung, mit großem Wohnzimmer, wo wir dann am Fernseher Pong gespielt haben. Ich war immer gerne da, als Kind, auch weil wir dann kostenlos kegeln konnten. 👍😄

 

Gekegelt habe ich auch immer gern. Leider schließen hier immer mehr Dorfgasthöfe die eine Kegelbahn hatten weil es keinen Nachfolger gibt und es deswegen nicht mehr lohnt die alten Bahnen zu renovieren und modernisieren . Aktuell haben wir nur noch eine gute Bahn in einem Landhotel im Nachbarort und die ist gnadenlos ausgebucht.

0

Habe damals solche Listings Tagelang eingegeben - richtig übel waren die Maschinencodeteile - ala

Gott was hab ich damals an Zeit da reingesteckt.... und wieso hab ich die heut nicht mehr 😉

 

Also ein wenig Maschinencode brauchte man fast immer - einige Sachen gingen nur per Einsprung ins Rom, bei anderen Dingen brauchte man die Geschwindigkeit des Maschinencodes.

Aber ich frage mich auch, so die Zeit bleibt. Früher hatte man die Zeit, um solche Programme wochenlang auszutüfteln. Heute komm ich kaum noch zum Lesen einer Zeitschrift.

0

Ich war acht, als ich zum ersten Mal Pong gespielt habe. Seitdem gehören die Games in allen möglichen Varianten zu meinem Leben. Die Listings habe ich auch bei meinem Sinclair ZX Spectrum verwendet.

Teilen:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren