Community

Wikipedia Deutschla...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Wikipedia Deutschland geht am 21. Marz für einen Tag offline.

21 Beiträge
6 Mitglieder
0 Reactions
2,539 Ansichten
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

Wikipedia Deutschland geht am 21. Marz für einen Tag offline. Alles wegen Artikel 13.  Hier mehr zum Thema.

Ich glaube langsam, dass es mit der Datenschutz zu weit geht. Es werden immer mehr Regeln aufgestellt, obwohl die Daten weiterhin fleißig gesammelt werden. Die großen Seiten haben Probleme. Die kleinen Ehrlichen wie wir müssen da auch durchkämpfen. Es kann passieren, dass sogar wir irgendwann später auch einen Upload-Filter brauchen werden. Und diese Filter werden sicherlich nicht umsonst angeboten.

Aber das Schlimmste ist, dass es alle Betrüger und alle diese Amazon-Farms gar nicht juckt.

Was meint Ihr dazu?

 
Geschrieben : 14/03/2019 11:31
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
 

Da kann ich nur sagen R.I.P freies Internet. Diese Filter werden sich wohl nur einige Große leisten können und die Kleinen bleiben auf der Strecke. Da wird so manche Community dicht machen müssen . Arme EU, kein Wunder das wir langsam den Anschluss an den Rest der Welt verlieren.  

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 14/03/2019 15:02
Janinez
(@janinez)
Beiträge: 1894
Nobles Mitglied
 

Es ist halt wie überall, die Kleinen bleiben auf der Strecke, haben wir doch schon mit der DSGVO Einführung gesehen

 
Geschrieben : 14/03/2019 21:05
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

Aber ich würde doch so gerne alles positiv sehen. Aber hier ist das kaum möglich...

 
Geschrieben : 14/03/2019 21:34
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
 

@Janinez. Was jetzt da beschlossen wird müssen wir abwarten, aber auch bei den großen Unternehmen und Portalen wird sich dann bestimmt einiges ändern . Youtube wird nicht mehr so sein wie jetzt und Google hat schon angedroht ihr Nachrichtenportal " Google News" in Europa zu schließen . Denn sie sollen dann für diese kostenlosen Infos mit Verlinkung Geld an die Verlage bezahlen . 

 

Politiker und Technik passen halt nicht zusammen , denn was sagte unsere Kanzlerin 2013

 

Ashampoo Snap 2019.03.14 20h33m26s 001

 

Übrigens : Nicht erwünschte Kommentare wie evtl. diesen hier kann man mit einem Uploadfilter auch blockieren

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 14/03/2019 21:39
(@holger_p)
Beiträge: 1195
Nobles Mitglied Admin
 

Also zu dem Merkel Zitat muss mal eins gesagt werden: Exakt so hat sie es nicht gesagt. Und es wichtig zu wissen, wo sie es gesagt hat. Nämlich auf einer Veranstaltung zum Thema Internet of Things. In den vorherigen Sätzen ging es Sicherheit und Risiken. Und in exakt in diesem Zusammenhang hatte die Kanzlerin verdammt Recht: Viele Firmen in diesem Bereich benehmen sich noch heute so, als sei das Internet of Things für uns Alle Neuland".

Sichere Werkspasswörter? Völlig überflüssig. Dokumentierte Webschnittstellen, die man abschalten kann? Wo zu denn. Die sind chinesisch, das versteht in Deutschland eh niemand! Da passiert nichts! In den Jahren nach diesem Zitat fand allein die Zeitschrift c´t einige extrem haarsträubende offene Steuerungen. So z.B. die Lichtsteuerung eines Gefängnisses. Was da los ist, wenn Ausbruchshelfer einfach so per Browser den ganzen Knast dunkel schalten, kann sich jeder ausmalen. Frei zugängliche Kirchenglocken waren auch dabei und tausende von Heizungen.

Wenn Du sagst, Politik und Technik passen nicht zusammen, würde ich Dir generell nicht mal widersprechen. Aber dieses Merkel Zitat ist ein Beispiel dafür, dass die Journalisten das Thema der Veranstaltung, auf der dieser Satz fiel, nicht verstanden haben.

 
Geschrieben : 14/03/2019 21:59
(@holger_p)
Beiträge: 1195
Nobles Mitglied Admin
 

Beim Urheberrecht geht es nicht um den Datenschutz. Bei diesem umstrittenen Artikel 13 geht darum, dass Plattformbetreiber durch Filter zu verhindern haben, dass urheberrechtlich geschütztes Matierial hochgeladen wird. Das können wohl nur die ganze Großen wie Google oder Amazon leisten. Beide sollen auch schon lange passende Filtersoftware am Start haben. Solche Filter werden aber viel zu viel filtern.

Der Datenschutz kommt indirekt ins Spiel, denn in Europa hat nieman fertige Filtersoftware. Man würde also notgedrungen auf die verfügbaren US Lösungen zurückgreifen, mit allen Risiken, die dadurch im Bereich Datenschutz erwachsen. Aber das ist nur ein Nebenschauplatz.

Tatsächlich bedroht diese Regelung nicht nur Startups, sondern auch Non-Profit Organisationen. Denn wie immer geht es um den geschäftlichen Betrieb und nicht um den gewerblichen. Wikipedia ist älter als drei Jahre, hat mehr als fünf Millionen Besucher und hat Umsätze durch Spenden. Sollten das mehr als 10 Millionen Euro sein, wovon ich europaweit ausgehe, dann wäre Wikimedia von der Filterpflicht betroffen. Obwohl Wikipedia unkommerziell ist, aber sie handeln geschäftsmäßig, wie das so schön im Juristendeutsch heißt.

 
Geschrieben : 14/03/2019 22:13
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

@Holger_p Toll geschrieben! Du hast es richtig korrigiert - ich habe es irgendwie Alles in Einem gesammelt.

 
Geschrieben : 14/03/2019 22:29
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
 

Also hat Trump doch recht , alles Fake News 😀 😀 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 14/03/2019 22:37
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

So entstehen die Gerüchte >>>

 

 
Geschrieben : 14/03/2019 22:44
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
 

So, das Gesetz wurde heute verabschiedet. Mal sehen was Deutschland daraus macht. Aber das ist der EU anscheinend noch nicht genug.

Google Dienste verbieten

 

Fehlt nur noch das sie sich einige Berater aus Nord Korea holen die ihnen zeigen wie Internet auch in der EU funktionieren könnte. 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 15/04/2019 17:51
Praktiker
(@praktiker)
Beiträge: 3710
Berühmtes Mitglied Admin
 

Hast du auch damals den Galileo Beitrag gesehen, Stefan Gödde in Nordkorea?! Die haben da ja nichts, was die restliche/westliche Welt hat. Kein Facebook, kein Twitter ...., nur eigene, zensierte Ausführungen davon, natürlich mit anderem Namen. 

 

 
Geschrieben : 15/04/2019 20:43
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
 

Die Sendung habe ich nicht gesehen, ich weiß aber das die nur eine Art Intranet mit ein paar 100 Seiten haben . Die sind auch nur für Auserwählte zugänglich . Das normale Volk weiß nicht das es sowas gibt

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 15/04/2019 21:27
Dim
 Dim
(@dim)
Beiträge: 2423
Berühmtes Mitglied Admin
Themenstarter
 

Vielleicht möchte man einfach lokalen Handel vom Aussterben retten? Es wird zuerst nicht mehr online gekauft. Dann wird man Whatsapp sperren, damit die Leute wieder die SMS und MMS benutzen. Dann werden die Smartphones durch Festnetztelefone ersetzt. Anschließend werden wir Bücher kaufen und TV schauen. Und irgendwann werden wir uns wieder mit den Freunden treffen, statt Messenger zu benutzen. Und die Kinder werden wieder draußen spielen. Also im Hintergrund sind die Gedanken gar nicht verkehrt...

 
Geschrieben : 16/04/2019 17:36
(@wlanman)
Beiträge: 2674
Berühmtes Mitglied Admin
 

Genau. Dann werden noch Autos verboten und Pferdekutschen wieder eingeführt und irgendwann müssen wir uns unseren Sonntagsbraten wieder selber schießen . 😀 

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!

 
Geschrieben : 16/04/2019 17:57
Seite 1 / 2
Teilen: