Community

Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Gute, günstige SmartWatch gesucht

Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo Community,

Da diese Woche Black Friday ist, suche ich u.a. eine gute und günstige SmartWatch, die mit meinem Xiaomi Redmi Smartphone, mit Android kompatibel ist. Sie muss nicht super viel können, zumindest muss die nicht für alle Sportarten geeignet sein. Kann mir einer hier eine empfehlen, vielleicht @Holger_p oder @Dim?

Euer Praktiker

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 24/11/2020 5:28
Themen Schlagworte
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo @Praktiker,

ich persönlich nutze immer noch meine nicht ganz frische Samsung Galaxy S3 und bin damit voll zufrieden. Diese hat inzwischen schon einige Nachfolger. Aktuell gibt es bei Samsung Galaxy Watch Active2 im Angebot ab 169 EUR. Gestern gab es diese Smartwatch sogar für 138 EUR.

Wenn bei Dir Samsung nicht in Frage kommt, bist Du sicherlich auch mit Xiaomi gut bedient. Und davon gibt es einige zur Auswahl (Fitnesstracker inkl.). Amazfit GTR bekommst Du sogar für 99 EUR. Auch HUAWEI Watch GT 2 für 129 EUR ist nicht schlecht.


Klar stehen viele auf Apple Watch und diese schneiden richtig gut ab, aber ich bin kein Fan davon und das ist eine andere Preisliga.

AntwortZitat
Geschrieben : 24/11/2020 10:38
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@dim, da ich die SmartWatch auch auf der Arbeit tragen will und die da auch schmutzig werden kann und verkratzen kann, dachte ich eher an eine Preisklasse bis 40 €.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 24/11/2020 18:05
Holger_p
(@holger_p)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Wenn Du maximal 40 Euro ausgeben willst, dann kaufe Dir keine Smartwatche, sondern ein Fitness-Band. Das Xiaomi Mi Band 4 gibts Freitag bei Aldi Nord für 19,39 Euro. Das ist ein sehr guter Preis. Das Mi Band 4 kommt von Amazfit und es läuft mit der gleichen App wie die Amazfit Uhren. Amazfit ist eine Firma im Xiaomi "Universum".

Meine Freudin hat das Mi band 4 und das funktioniert wunderbar. Es kann nur unwesentlich weniger als meine Amazfit GTR. Die GTR kostet, wenn man sie gpnstig bekommt, immer noch 90 Euro. Die GTR hält bei mir fast 3 Wochen durch - meine alte Huawei Watch (noch bei Conrad gewonnen) schaffte bestenfalls 36 Stunden. Im Vergleich zu den Android Wear Uhren ist die GTR "dumm", aber das, was sie kann, reicht mir im Alltag aus. Der Schrittzähler ist gut, der Pulsmesser  funktioniert bei mir nicht so toll, aber das liegt daran, dass die Uhr bei mir nicht stramm auf dem Arm ist.

Achja, wer die Plastikbänder nicht mag. Es gibt bei Ali auch für das Mi Band 4 Stahlarmbänder. Kosten so um die 6 Euro, liegen also noch im Budget.

Es gibt auch schon das Mi Band 5, das knapp 30 Euro kostet. Auch das ist eine gute Wahl und auch dafür gibts beu Ali reichlich Zubehör. Bei Mi Band 5 ist das Display etwas größer und es hat ein Barometer mit verbaut. Größter Vorteil ist das neue Ladekabel, das nun magnetisch von hinten angeklipst werden kann, ohne das man das gerät aus dem Armband nehmen muss. Das ist deutlich mehr Komfort - alle 3 Wochen. So lange hlt eine Akku-Ladung ungefähr und zwar bei beiden Modellen.

AntwortZitat
Geschrieben : 24/11/2020 20:33
madmax01
(@madmax01)
Schätzbares Mitglied Mitglied

@praktiker Lass es bleiben . Hab ne Fit bit ( dumm wie ich bin) gekauft und bekomm sie nicht mit dem Laptop verbunden . Ja Ich weiss das die Gurken ja angeblich nur mit dem Handy gehen. Wollte und will Ich aber nicht. War ein fehlkauf von meiner Seite .

AntwortZitat
Geschrieben : 25/11/2020 11:02
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Praktiker
Bei 40€ reden wir schon nicht mehr von einer Smartwatch, sondern eher von einem Fitnesstracker. Da kannst dem Rat von @Holger_p folgen. Mi Band ist recht günstig und trotzdem gar nicht so schlecht. Und gehört auch zu Xiaomi.

AntwortZitat
Geschrieben : 25/11/2020 21:53
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@dim, mir ist vor allem wichtig, die Zeit abzulesen, evtl noch Schrittzähler, Musik hören und vielleicht noch Benachrichtigungen erhalten.

Puls u/o Blutdruck wäre wohl auch noch interessant, da ich seit einigen Jahren unter Bluthochdruck leide.

Ich hab jetzt diese in meinen Warenkorb gepackt.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 25/11/2020 23:56
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Praktiker Kenne ich gar nicht. Da wäre ich sehr vorsichtig. Bleib vielleicht lieber bei Mi Band...

AntwortZitat
Geschrieben : 26/11/2020 0:09
Holger_p
(@holger_p)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Praktiker

Ich sehe bei einer solchen Uhr einfach die Gefahr, dass die APP nicht gepflegt wird oder sehr "gesprächig" und unsicher ist. Gut, bei 30 Euro wäre der Schaden überschaubar. Aber man muss dran denken: Ohne gescheite App ist so eine Uhr schlicht wertlos.

AntwortZitat
Geschrieben : 26/11/2020 21:40
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Ich hab jetzt sowohl die eine "NoName" Smartwatch/Fitnesstracker, mit der VeryFitPro-App, als auch das Xiaomi MiBand 5, mit der MiFit App gekauft und schon erhalten und installiert. Preislich liegen beide unter 30€. Die erste bei 27,18€ und das MiBand 5 bei 28,99€, beide von Amazon. Da habe ich mir auch den neuen Echo Dot (4. Generation) bestellt.

Bei den Fitnesstrackern finde ich beim installieren und bedienen erstmal den günstigeren "NoName" besser/leichter, weil da auch das Display etwas größer und quadratisch ist. 

Ich habe mir auch gleich eine Qi Ladestation gekauft, für mein Redmi Note 8 T Smartphone, aber das scheint nicht zu funktionieren. Vielleicht ist das Netzteil mit 5V/3A zu stark für die Induktions-Plattform, die für maximal 10 Watt ausgelegt ist.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 29/11/2020 19:08
Holger_p
(@holger_p)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@praktiker

Beim Netzteil gibt es kein "zu stark", nur ein zu "schwach". Das Netzteil wird weniger warm und länger leben, wenn es statt der 3A nur 2A für die 10 Watt abliefern muss. Es ist leider heute üblich. Netzteile sehr knapp auszulegen und gerade bei Kondensatoren sind unsere 230V immer ein kleines Problem.

AntwortZitat
Geschrieben : 29/11/2020 21:16
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Dann fürchte ich, ist mein Xiaomi Redmi Note 8 T wohl doch nicht für die QI Ladetechnik geeignet, weil die Ladestation immer nur blinkt, wenn ich mein Handy drauflege.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 30/11/2020 9:09
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@praktiker Ganz genau. Xiaomi Redmi Note 8 T kann nicht induktiv geladen werden.
https://www.chip.de/test/Xiaomi-Redmi-Note-8T-im-Test_177908750.html

AntwortZitat
Geschrieben : 30/11/2020 9:53
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Ich hab mir jetzt einen QI Ladeadapter/Empfänger gekauft, um mein Handy künftig schnurlos laden zu können.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 02/12/2020 23:49
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Heute ist der QI Ladeadapter/Empfänger gekommen. Das Teil hat etwa EC-Karten-Größe, bei ca 2 mm Dicke und einen 2-3 cm langen Anschluss mit Micro USB Stecker. Da ich mein Smartphone immer in einer Schutzhülle trage, war die Installation kinderleicht, einfach Stecker in die Ladebuchse und das Teil zwischen Smartphone und Schutzhülle eingeklemmt, schon konnte ich mit dem Kabellosen laden beginnen. Hi Cool  

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 04/12/2020 21:42
Teilen: