Community

Welches Betriebssys...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

Welches Betriebssystem nutzt ihr? Umfrage ist erstellt am Dez 30, 2018

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Welches Betriebssystem nutzt ihr? Bitte neu Voten.  

Seite 2 / 2

Dim
Punkte: 816
Beiträge: 1844
 Dim
Admin
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Da es bei der ersten Umfrage um einen Test ging und da habe ich wie immer einen Tippfehler gehabt, möchte ich euch bitten, an der Umfrage erneut teilzunehmen.

Antwort
Themen Schlagworte
37 Antworten
Holger_p
Punkte: 484
Beiträge: 830
Admin
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Eigentlich muss man beim Update gar nichts bezahlen. Der Store ist ohnehin nur nutzbar, wenn man ein Microsoft Konto hat. Beim Upgrade von Windows  auf Windows 10 haben aber die meisten gar kein Microsoft-Konto angelegt. Heute war mein Rechner auch beim Starten "penetrant". Seit kurzem nutze ich Skpe auf der Kiste und dafür nutzt man ja sein Microsoft-Konto. Für die Anmeldung an Windows 10 nutzes das Konto aber nicht und so war Windows heute nach dem Skype-Update so frech und forderte mich zum Anmeldevorgang mit Microsoft Konto auf. Das liess sich aber wegklicken...

Antwort
madmax01
Punkte: 238
Beiträge: 67
Mitglied
(@madmax01)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Alles gute und mach das beste draus Praktiker . Ich für mich hab hier nur win geräte , ausser mein Handy was Ich sowieso nur für den notfall gebrauche . ACH und das mit den Updaten ist nicht schlimm . Aber das Win 10 schnik schnak hat ist nun mal blöd . Aber zumindest ist das ja ab 86 gang und gebe . Zumindest noch in der Zeit wo 1mb ram das ultimo war . Aber das ist nun mal der Zahn der Zeit . Appropo Zahn der Zeit . Hier in der Pampa ist mehr los als in der Stadt . Merkwürdig und der Müll wird weniger ( ansonsten mehr ) . Verdrehte Welt , in der Stadt ist es wie  ausgestorben.

IMG 0655

 Vielleicht liegt es daran . Ansonsten sieht man hier kaum etwas rumlaufen oder Autos fahren und Parken . Wir Leben schon 20 jahre so aber so etwas das noch nicht einmal ein Bonbonpapier rumliegt oder der gleichen . Kenn Ich nicht . Selbst die Stadt ist sauberer als Ich sie kannte .

Antwort
5 Antworten
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@madmax01, dass kenne ich auch sehr gut, dass überall Müll rumliegt. An vielen Straßenrändern lagen zumindest vor der "Krise" oft und viele leere Burgerpackungen. Wenn in unserem Ort früher am 1. Mai Schützenfest war, dann sah das hinterher teilweise fast wie auf einer Müllkippe aus, etwas übertrieben ausgedrückt, weil auch viele Gäste auf "Maiwanderung" waren. Irgendwann hat der Festwirt dann das Schützenfest auf das erste Maiwochenende nach dem 1. Mai verlegt. In Lingen in der Stadt sah es früher auch schlimmer aus, als heute.

Antwort
Dim
 Dim
Admin
(@dim)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 816
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1844

@praktiker Leider genau neben meinem Haus laufen immer einige "Schweine" (verzeiht mir, die guten Tiere), die bis zum nächsten Mülleimer nicht schaffen können. Es eichen wirklich einige "Leute" dieser Sorte, um alles drum herum zu vermüllen. Ich frage mich nur, wie blöd muss man sein, um bei solchen Aktionen sich cool zu fühlen? Oder die andere Sorte, die im Vorbeifahren Ihre Müllsäcke am Straßenrand entsorgen?

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@dim, genau die letzte Sorte Leute ist bei uns auch zuviel vorhanden, die im Vorbeifahren ihren Müll aus dem Fenster werfen. Solche Leute kann ich has... Denen ist völlig egal, was aus der Welt wird und das die heutigen Kinder später riesig Last haben werden, die Erde noch irgendwie zu retten. Die Zukunft der Erde sieht sehr düster aus.

Antwort
Electrodummy
Mitglied
(@electrodummy)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 272
Ehrenwertes Mitglied
Beiträge: 166

Das Schlimme ist ja daß eine volle Flasche stundenlang mit rumgetragen wird, aber kaum ist sie leer dann ist sie unnötiger Balast und muß sofort entsorgt werden.

Antwort
madmax01
Mitglied
(@madmax01)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 238
Schätzbares Mitglied
Beiträge: 67

@electrodummy wenn deiner einer wüsste was sich so alles ansammelt an Flaschen oder Dosen würde man nichts mehr wegschmeissen . WIR haben Uns mal einen Spass erlaubt und das vor der Krise . Gesammelt an einem Tag wo wir mit den Hunden gehen . Was glaubst Du was dabei rum gekommen ist an Pfand ? Vomited 2-8 Euro ?! Es waren 3,50 ! Ist nur merkwürdig das man beim " Gassi"gehen noch Hundefutter einkaufen kann . Smile Mittlerweile machen wir uns einen Spass daraus und Die Hunde freuen sich . Starry Eyes Verdrehte Welt und wir ärgern Uns weil nicht alle Flaschen Pfand haben Crying .

Antwort
Janinez
Punkte: 594
Beiträge: 1389
Mitglied
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

ja, es ist leider so, dass mit allem sehr unachtsam umgegangen wird. Wir wurden noch dazu erzogen alles, aber auch wirklich alles, was wir auf einem Ausflug dabei hatten, wieder mit nach Hause zu nehmen. Auch Eierschalen usw. und das wurde dann zu Hause entsorgt.

Antwort
16 Antworten
Electrodummy
Mitglied
(@electrodummy)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 272
Ehrenwertes Mitglied
Beiträge: 166

@janinez, genau. Wir hatten im Rucksack eine Thermosflasche mit Tee dabei, und die belegten Brote waren in einer Tüte. Die Reste wurden im Rucksack wieder mit heimgebracht. Die Natur wurde von uns nur besucht, und nicht zugemüllt.

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@janinez, auch bei uns lief das so ab, dass wir allen Müll wieder mitnahmen, oder falls vorhanden, am Ausflugsort in eine Mülltonne schmissen.

Selbst wenn bei uns die Maiwanderung der Grundschule anstand, wurde alles wieder mitgenommen, was an Müll anfiel. Wir machten nämlich auf der mehrere Kilometer langen Wanderung auch mehrere Pausen, mit grillen und Limonade trinken. Früher war ich noch großer Fan von Regina, rote Brause, oder Waldmeisterbrause.

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 594
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1389

oh ja stimmt, die Waldmeisterbrause war lecker. Meinem Sohn habe ich auch beigebracht, dass man nichts auf die Straße oder den Weg wirft. Leider wird das von vielen der heutigen Eltern nicht mehr gemacht, sie sind auch oft selbst kein Vorbild

Antwort
Electrodummy
Mitglied
(@electrodummy)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 272
Ehrenwertes Mitglied
Beiträge: 166

Mmmmhh... Bei uns gab es noch Tütchen mit Brausepulver. Und Waldmeister war auch mein Geschmack. Mmmmhh...

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@electrodummy, von den Tütchen (Ahoibrause!?) hatten wir auch viele. Die Regina Brause war aber schon fertig in Flaschen, Emslandbrause. Heute gibt es aber leckeren Frucht-Sirup, auch Waldmeister, da kann man sich die Brause schnell nachmachen, mit Mineralwasser.👍😋

Antwort
Dim
 Dim
Admin
(@dim)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 816
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1844

@janinez Ich liebe Waldmeister 👍👍👍

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 594
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1389

ich hätte nicht gedacht, dass so viele hier Waldmeister mögen. Wenn ich ihn im Wald finde, verarbeite ich ihn sofort, damit ich den Geschmack für das ganze Jahr zur Verfügung habe. Mittlerweile wächst auch in meinem Garten einiges an Waldmeister

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@janinez, schmeckt denn der gekaufte Waldmeister genauso wie der natürliche?

Ich glaube wir Waldmeisterfans meinen alle das gekaufte, künstliche Getränk, welches auch mehr grün ist. Am Fernsehen lief mal ein "Wettstreit"/Vergleich, künstlich gegen natürlich, u.a. mit Waldmeister-Wackelpudding, so weit ich mich erinnere. Bei den meisten Testern kam wohl das künstliche Aroma besser an, weil die das auch wohl besser kannten. 

Antwort
Dim
 Dim
Admin
(@dim)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 816
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1844

@praktiker Waldmeister-Wackelpudding ist tatsächlich sehr lecker. Ich würde aber so gerne ein Naturprodukt probieren.

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@dim, da geht's dir wie mir. Probieren würde ich auch mal gerne ein Naturprodukt und dank @Janinez, unserer besten "Natur-Kräuter-Hexe", was im aller besten Sinne gemeint ist, können wir das vielleicht auch bald.

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 594
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1389

also der natürlichWaldmeister schmeckt nicht so intensiv, aber der Geschmack des künstlichen kommt ziemlich nahe dran. Ich mache gerne Sirup und auch Waldmeisterzucker

Antwort
Praktiker
Admin
(@praktiker)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 847
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 2863

@Janinez, du weisst ja jetzt, bei wem du das leckere "Zeug loswerden" kannst. 😉 😋 

Janinez, würden denn deine Waldmeister-Vorräte für @Electrodummy, @Dim und mich reichen? I Dont Know Grinning  

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 594
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1389

ich muss erst mal wieder sammeln und das wird wahrscheinlich im Mai sein, so man wieder raus darf

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 594
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1389

das Problem ist, Waldmeister verliert beim Trocknen sein Aroma

Antwort
Electrodummy
Mitglied
(@electrodummy)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 272
Ehrenwertes Mitglied
Beiträge: 166

@janinez

dann machen wir eine flüssige Kräuteressenz. Dann hat das Aroma keine Zeit zu flüchten. 😀 

Antwort
Janinez
Mitglied
(@janinez)
Beigetreten: 2 Jahren zuvor

Punkte: 594
Hochberühmtes Mitglied
Beiträge: 1389

@electrodummy du hast es erfasst

Antwort
Seite 2 / 2
Teilen: