Community

BITTE URHEBERRECHTE...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alle löschen

[Pinnen] BITTE URHEBERRECHTE BEACHTEN

Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Hallo Zusammen,

in dieser Community dürfen keine Fremdwerke veröffentlicht werden! Egal ob es die Fotos von den anderen Seiten, Musikstücke, abfotografierte Bücher oder sonst welche Sachen sind. Außer man verfügt über die Rechte zur Veröffentlichung. Das ist aber meistens nicht gegeben. Wir dürfen in bestimmten Fällen auf die fremden Inhalte verlinken, distanzieren uns von denen trotzdem und übernehmen keine Haftung für die Inhalte von den Fremdseiten.

Deswegen bitten wir Euch, auf die Urheberrechte zu achten. Die Themen, bei welchen es zu der Verletzung des Urheberrechts kommt, werden umgehend entfernt.

Falls Ihr nicht sicher seid, ob Ihr etwas postet dürft, schreibt mir eine private Nachricht. Bei einfacheren Sachen kann ich sicherlich helfen, aber ich bin auch kein Anwalt. Deswegen müssen wir in bestimmten Fällen lieber auf Nummer sicher gehen und die Fremdinhalte gar nicht veröffentlichen.

Denkt bitte daran, dass für Eure Verstoße der Seitenbetreiber haftet.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schönen Sonntag noch!

Beste Grüße
Dim

 

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 21/02/2021 11:26
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Danke für diesen Beitrag, Dim.

Urheber- und Leistungsschutzrechte sind im Internet echt ein sehr ernstes Thema. Und ncht alles, was in diesem Bereich Recht ist, erscheint auf dem ersten Blick auch gerecht zu sein. Ich nenne mal als Beispiel die aktuellen "Rechnungen" an Teilnehmer der Jerusalema-Challange. Der Song wurde durch die vielen Tanzvideos auf Youtube erst zum Hit, jetzt sollen zumindest "geschäftliche" Teilnehmer dieser Jerusalema Challange für die Nutzung des Liedes extra bezahlen. Da stehen von bis zu 4000 Euro im Raum.

Wann kann ein Foto/Zeichnung frei benutzt werden?

  1. Man hat das Foto selbst gemacht. Oder die Zeichnung selbst gezeichnet.
  2. Das Bild oder die Zeichnung unterliegt einer CC-Lizenz. CC steht für Creative Commons. Die Werke unter dieser Lizenz können im Regelfall frei genutzt werden, aber je nach Art der Lizenz muss evtl. der Urheber genannt und verlinkt werden. Bei CC also aufpassen, welche CC-Lizenz gilt und ob diese sogenannten Credits angegeben werden müsen.
  3. Nur der Vollständigkeit halber: Man kann natürlich Bilder verwenden, für die man anderweitig eine Lizenz bekommen hat. Dieser Fall wird hier eher nicht vorkommen, jedenfalls nicht bei Bildern in Beiträgen.

Neben dem Urheberrecht der Fotos kommt bei Fotos noch das Urheberrecht der fotografierten Gegenstände oder Gebäude hinzu. Das ist besonders bei Fotos von Kunstgegenständen, Gemälden und Gebäuden zu beachten. Das kann aber schon bei Handtaschen berühmter Modeschöpfer ein problem sein. Bei den Gebäuden gibt es davon mit der "Panoramafreiheit" wieder eine Ausnahme. Ihr seht, das Thema ist alles andere als trivial und die Fotos bergen eine Menge Potential für viel und teuren Ärger.

Auf der Seite e-Recht24 finden sich neben viel Werbung und Leadgenerierung der Kanzlei WBS auch einige sehr gute Hinweise zu dem Thema Bildrechte.

Posts mit bildern, die ganz offensichtlich legal verwendet werden, müssen

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und euer Verständnis für diese Problematik.

Gruß Holger

AntwortZitat
Geschrieben : 22/02/2021 21:17
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Sind denn dann die Bilder, von den (Film-)Autos, die wir hier damals, mit Wlanman zusammen veröffentlicht haben, beim "Auto- bzw Film-Quiz" erlaubt? Das wären ja alles Bilder, die wir nicht selber gemacht haben.

AntwortZitat
Geschrieben : 22/02/2021 22:57
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Natürlich sind sie nicht erlaubt und das Thema haben wir schon gehabt. Ich verstehe nicht, warum soll ich solche Sachen einem erwachsenen Mann erklären. Bei meinem 8-jährigen Sohn würde ich es noch verstehen. Das Klauen im Web ist nicht anders als in einem Laden, nur halt einfacher. Das heißt aber nicht, dass alles erlaubt ist.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 22/02/2021 23:26
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Dim, Entschuldigung vielmals, aber ich bin mit der Materie bei weitem nicht so vertraut, wie du und Holger. Das war eine ganz ruhige, normale Frage. Ich war vor der Conrad Community nie so richtig aktiv im Internet. Woher soll ich wissen, was alles erlaubt ist und was nicht, im Bezug auf Posts? Das ist in etwa so, als wenn du jetzt einen Schaltschrank aufbauen sollst, obwohl du vorher nie ein Relais in der Hand hattest.

Ich bitte dich nochmals um Verzeihung, für meine "dumme" Frage, aber ich dachte wir wären dafür da, um auch "dumme" Fragen zu beantworten.

Ich wünsche euch eine gute Nacht. Ich muss um spätestens 4.45 Uhr wieder raus.

AntwortZitat
Geschrieben : 22/02/2021 23:47
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Ja, wir sind natürlich auch für "dumme" Fragen da. Es ist natürlich so, wie Dim es schreibt. Es ist Diebstahl, nur viel einfacher und auf den ersten Blick schädigt man niemanden, weil dem "Beklauten" ja physikalisch nichts fehlt. Nur wenn z.B. bei einem Roman z.B. alle "klauen", dann hat der Schriftsteller einen leeren Kühlschrank und ein ernstes Problem. Ich kenne z.B. einige der Autoren der SciFi-Reihe Perry Rhodan und die schimpfen natürlich zurecht, wenn deren ebooks in 100er Paketen auf irgendwelchen Tauschbörsen als Raubkopie angeboten werden.

Und weil das mit den Bildern eben nicht immer so ganz einfach ist, hatte ich gestern diesen langen Beitrag geschrieben, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

AntwortZitat
Geschrieben : 23/02/2021 19:20
Praktiker
(@praktiker)
Hochberühmtes Mitglied Admin

Aber selbstgemachte Fotos von gekauften, auch technischen (elektrischen/elektronischen) Dingen darf man Posten?!

AntwortZitat
Geschrieben : 23/02/2021 22:35
Holger_p
(@holger_p)
Berühmtes Mitglied Admin

Im Normalfall ja. Die wenigen Ausnahmen, die es da gibt, führen hier zu weit.

AntwortZitat
Geschrieben : 23/02/2021 22:47
Dim
 Dim
(@dim)
Hochberühmtes Mitglied Admin

@Holger_p Die Sache ist ganz klar definiert. Wir dürfen auf die Urheberrechtsverletzungen und auf unsere Bedingungen hinweisen, aber wir dürfen keine Rechtberatung ersetzen und solche Tätigkeit gar nicht ausüben. Alle diese Fragen sind problemlos im Web auffindbar. 

Eine tausend- oder zweitausend Euro Abmahnung + Unterlassungserklärung wird uns viel schlimmer schlagen als eine zehn Millionen Straffe bei Google. Und ich bin mir sicher, dass wenn der Holger eine Abmahnung bekommen hätte, nicht jeder ihn unterstützen würde... Deswegen lieber Vorsorge.

AntwortZitat
Themenstarter Geschrieben : 24/02/2021 19:29
Janinez
(@janinez)
Hochberühmtes Mitglied Mitglied

Das ist völlig korrekt so, wir sind keine Anwälte. Wenn Leute mich wegen Immobilienproblemen fragen sage ich vorsichtshalber auch nur, wenn ich dieses Problem hätte, würde ich es so oder so machen, aber das schriftlich zu fixieren weigere ich mich weitgehend

AntwortZitat
Geschrieben : 26/02/2021 9:56
Dim geliked
Teilen: